rtmark
LearnBonds.com

Wie man mit Rohstoffen handelt - Ultimate Guide 2021

Wissen Sie alles über Handelswaren und wie Sie in sie investieren können.
Autor: Tony Vazz

Zuletzt aktualisiert: Mai 25, 2021
Tageshandel - So starten Sie den Tageshandel online | Lernanleihen
Tageshandel - So starten Sie den Tageshandel online | Lernanleihen

Der Handel mit Rohstoffen ist eine der beliebtesten Möglichkeiten, vom globalen Warenaustausch zu profitieren.

Rohstoffe sind ein großer Vorteil, um Ihr Portfolio zu diversifizieren und von sich ändernden makroökonomischen Trends zu profitieren.

Um ein profitabler Rohstoffhändler zu sein, müssen Sie die verschiedenen Rohstoffe und deren Wechselwirkung sowie die Anlageinstrumente und Ihre Veräußerung verstehen.

In diesem Artikel finden Sie alles, was Sie wissen müssen, was Rohstoffe sind und wie Sie in sie investieren können.

Bereit? Lass uns gehen. 

Auf dieser Seite:

Inhalt [erklären]

    So handeln Sie Waren in 3 einfachen Schritten:

    Schritt 1: Eröffnen Sie ein Handelskonto

    eToro Bester Broker für den Kauf von Gilead-Aktien

    Eröffnen Sie ein kostenloses Handelskonto bei unserem empfohlenen Broker. Im Rahmen des Registrierungsprozesses müssen Sie Ihre persönlichen Daten für KYC einreichen.

    Schritt 2: Einlagen

    Brieftasche

    Sobald Sie die Registrierung abgeschlossen und Ihr Konto genehmigt haben, können Sie mit einer der angegebenen Zahlungsmethoden Geld auf Ihr Konto überweisen.

    Schritt 3: Demo und Live-Handel

    Auf dein Konto einzahlen

    Beginnen Sie mit dem Handel auf einem Demo-Konto. Mit einem Demo-Konto können Sie in Echtzeit handeln, aber auch die Mechanismen des Goldhandels kennenlernen und grundlegende Begriffe verstehen.

    67% der Privatanlegerkonten verlieren beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren

    Schritt 1: Eröffnen Sie ein Warenhandelskonto

    Erst nach der Einrichtung der Commodity Futures Trading Commission (CFTC) und der Verabschiedung des Commodity Futures Modernization Act im Jahr 2000 begann der Online-Handel mit Rohstoffen. Zuvor konnten Sie Waren nur an der Chicago Mercantile Exchange (CME) oder an einigen anderen außerbörslichen Börsen kaufen oder umtauschen. Seitdem hat sich der Handel mit Online-Rohstoffen enorm weiterentwickelt. Es ist nicht länger den Elite-Investoren vorbehalten, da verschiedene Online-Handelsplattformen den Handel für Privatanleger eingeführt haben.

    Heute bieten zahlreiche Online-Handelsplattformen den Handel mit Warentermingeschäften an. Worauf achten Sie bei der Registrierung bei einem Online-Rohstoffhandelsmakler? Stellen Sie zunächst sicher, dass es von der CFTC registriert und reguliert wird. Sie sollten auch die Handelsgebühren und -provisionen der Broker, die Anzahl der unterstützten Waren, die unterstützten Handelsplattformen und deren Benutzerfreundlichkeit sowie die Mindesteinzahlungen berücksichtigen.

    Um Ihnen bei der Registrierung eines Warenhandelskontos beim richtigen Broker zu helfen, haben wir die Online-Warenhandelsbranche überprüft und diese drei Top-Handelsplattformen empfohlen:

    1. Etoro - Anfängerfreundlichster Rohstoffmakler

    eToro ist der innovativste Online-Rohstoffhandelsmakler. Es betreibt eine technologisch fortschrittliche Handelsplattform mit hoch entwickelten, aber benutzerfreundlichen Marktforschungs- und Handelstools. Wichtig ist, dass es eine breite Sammlung handelbarer Waren gibt, von denen die meisten unter das provisionsfreie Handelsprogramm fallen.

    Der Online-Broker Commodity Broker hat außerdem einen Teil seiner Website dem Hosting von Marktforschung und aktualisierten Bildungsressourcen gewidmet.

    Darüber hinaus können Rohstoffhändler, die die Plattform nutzen, die beliebte Social-Trading-Funktion des Brokers nutzen. Dies ermöglicht es ihnen, entweder die besten Handelseinstellungen oder ganze Portfolios von erfahrenen Händlern für eine dürftige Provision von 20% des erzielten Gewinns zu kopieren. Dies macht es zur anfängerfreundlichsten Rohstoffhandelsplattform.

    Unsere Wertung

    • Bietet Ihnen die Möglichkeit, entweder einen einzelnen Warenhandel oder ein gesamtes Warenhandelsportfolio zu kopieren
    • Es ist eine funktionsreiche Plattform mit hochentwickelten Handelstools und -funktionen
    • Ein relativ unkomplizierter Kontoregistrierungsprozess mit geringen Mindesteinzahlungsanforderungen
    • Gebühren für Abhebungsgebühren
    • Man kann die Anzahl der hier gehandelten Waren als begrenzt betrachten

    2. E * TRADE - Rohstoffhandelsgebühren zu wettbewerbsfähigen Preisen

    Eine technologisch fortschrittliche Plattform mit Pro-Level-Tools, die über 100 technische Indikatoren, wettbewerbsfähige Preise, hervorragende Kundenbetreuung und eine große Auswahl an Rohstoffen umfassen, sind einige der Faktoren, die E * TRADE auszeichnen. Die Handelsplattform wird in den Power E * TRADE-Web- und mobilen App-Versionen gehostet, die einen 24-Stunden-Handel an sechs Tagen in der Woche ermöglichen.

    Die meisten auf der Plattform gelisteten Rohstoffe sind an einigen der beliebtesten Rohstoffbörsenmärkte wie CME, ICE und CFE notiert.

    Die Handelsplattform bietet auch großartige Bildungs- und Forschungsmaterialien, die sowohl Anfängern als auch erfahrenen Händlern helfen, ihren Handel zu perfektionieren. Sie haben auch in Echtzeit Zugriff auf die Rohstoffmärkte und profitieren von den schnellsten Handelsausführungsgeschwindigkeiten.

    Unsere Wertung

    • Händler profitieren von provisionsfreien Trades und wettbewerbsfähigen Handelsgebühren
    • Der Broker listet nur seriöse Waren auf, die an hochkarätigen physischen Rohstoffbörsen wie CME und ICE gehandelt werden
    • Rühmt sich einer hochentwickelten Handelsplattform mit einigen der schnellsten Handelsausführungsgeschwindigkeiten
    • Broker-unterstützte Rohstoffgeschäfte können extrem teuer sein
    • Erhebt höhere Gebühren für die Verwendung der Marge als andere Online-Broker

    3. IG Markets - Am besten für Premium-Services von Personal Account Managern

    IG Markets spricht sowohl die Kleinbauern als auch die großvolumigen Daytrader an. Der Broker unterhält eine der anspruchsvollsten, aber auch benutzerfreundlichsten Handelsplattformen. Die Handelsgebühren sind wettbewerbsfähig niedrig, bieten eine breite Palette handelbarer Rohstoffe und sind mit hochinnovativen Tools für Handel, Marktforschung und Risikomanagement ausgestattet.

    Die Ressourcen für Schulung und Training sowie die äußerst unterstützende Kundenbetreuung sind auch hilfreich, um Anfängern zu helfen, eine erfolgreiche Karriere im Rohstoffhandel auf der Plattform zu starten. Aktive High-Volume-Händler hingegen profitieren von Premium-Services wie hochgradig personalisierten Marktanalyseberichten sowie erschwinglicher Unterstützung für persönliche Konten durch ihre erfahrenen Rohstoffhändler.

    Unsere Wertung

    • IG Markets beherbergt eine der fortschrittlichsten und anfängerfreundlichsten Handelsplattformen
    • Die Broker unterstützen eine Vielzahl von Zahlungsabwicklungsmethoden
    • Hier finden Sie eine große Auswahl an beliebten Waren
    • Erhält die Inaktivitätsgebühr
    • Kein Telefon-Support

    Schritt 2: Erfahren Sie, wie Sie mit Waren handeln

    Was sind Rohstoffe?

    Rohstoffe sind Rohstoffe und Grundgüter, die in Handel und Industrie zum Aufbau komplexerer Produkte und Dienstleistungen verwendet werden.

    Rohstoffe sind fungibel, was bedeutet, dass sie standardisiert und zwischen ihnen ausgetauscht werden können. Dies bedeutet, dass beispielsweise zwei Tonnen Weizen überall auf der Welt fast den gleichen Preis haben.

    Ein besonderes Merkmal von Rohstoffen ist, dass sie in großen Mengen hergestellt und gehandelt werden, was eine weltweite Versorgung und ausreichende Liquidität für den Markt garantiert.

    Es gibt vier Haupttypen von Waren:

    • Energie & Erneuerbare Energien: Zu diesen Rohstoffen gehören Rohöl, Strom, Erdgas, Kohle, Uran, Benzin, Heizöl und Ethanol. Energierohstoffe haben einen massiven Einfluss auf die Produktion, Verteilung und den Preis anderer Rohstoffe.
    • Landwirtschaftlich: alle Nahrungspflanzen (Weizen, Mais, Sojabohnen, Gerste…), Industriepflanzen (Baumwolle, Gummi, Schnittholz…) und Vieh (Rinder, Geflügel, Schweine…).
    • Metallindustrie: Edelmetalle (Gold, Silber, Platin und Palladium) und unedle Metalle (Eisenerz, Stahl, Aluminium, Nickel, Zink, Zinn…).
    • Umwelt Credits: Dies ist die neueste Kategorie von Rohstoffen, einschließlich COXNUMX-Emissionen, Zertifikaten für erneuerbare Energien und Energiesparzertifikaten.

    Wie Waren funktionieren

    Abhängig von der Kategorie hat jede Ware bestimmte Faktoren, die ihr Angebot beeinflussen und ihren Preis beeinflussen.

    Die Hauptfaktoren, die die Rohstoffpreise beeinflussen, sind:

    i) Lieferung

    Wie bei jedem anderen Vermögenswert auf dem Markt werden die Rohstoffpreise unweigerlich vom verfügbaren Angebot zu einem bestimmten Zeitpunkt bestimmt.

    Wenn Sie mit Agrarrohstoffen handeln möchten, müssen Sie Ernteerträge, Klimaereignisse wie Überschwemmungen oder Dürren, globale Politik und Arbeitsprobleme berücksichtigen. Wenn beispielsweise französische Winzer streiken, kann dies die Weinpreise weltweit beeinflussen.

    ii) Nachfrage

    Die andere Seite der Rohstoffpreismünze ist die weltweite Nachfrage. Bei den Rohstoffen muss berücksichtigt werden, welche Volkswirtschaften stärker von Rohstoffen abhängig sind und in welchen Ländern sie hergestellt werden.

    Ein gutes Beispiel dafür ist China, ein bevölkerungsreiches Land, das schnell reich wird. Ein Abschwung der chinesischen Wirtschaft würde sich weltweit auf die Rohstoffpreise auswirken, vor allem in Ländern wie Australien, die Rohstoffe auf den chinesischen Markt exportieren.

    iii) Wetter

    Das Wetter ist eine massive Kraft bei der Bestimmung von Angebot und Nachfrage von Rohstoffen.

    Hitzewellen lösen den Einsatz von Klimaanlagen aus und erhöhen den Strombedarf. Hurrikane wirken sich auf Ölbohrungen und -transporte aus. Zu viel Regen oder zu wenig wirken sich auf die Ernteerträge aus.

    Sie sollten die Wetternachrichten besser im Auge behalten, wenn Sie ein profitabler Rohstoffhändler sein möchten.

    iv) US-Dollar

    Der amerikanische Dollar ist seit einigen Jahrzehnten die weltweite Währungsreserve, daher hat seine Wertentwicklung immer einen Einfluss auf die Rohstoffpreise.

    Ein starker Dollar führt zu niedrigeren Rohstoffpreisen, da Länder, die Rohstoffe produzieren, weniger Dollar für ihre Verkäufe erhalten. Ein schwacher Dollar führt im Gegenzug zu höheren Rohstoffpreisen.

    v) Ersetzung

    Wenn möglich, werden die Marktteilnehmer versuchen, die billigste verfügbare Ware zu verwenden.

    Sie können kein Zink anstelle von Gold verwenden, aber Silber macht den Trick. Ein Preisanstieg bei Sojabohnen kann dazu führen, dass Landwirte auf Mais umsteigen, um ihr Vieh zu füttern. Sie müssen dieses wirtschaftliche Prinzip berücksichtigen, wenn Sie in eine Ware investieren möchten.

    Schritt 3: Rohstoffhandelsstrategien

    Es gibt viele Strategien für den Handel mit Rohstoffen, aber wenn Sie ein Anfänger sind, sollten Sie sich auf diese beiden konzentrieren:

    Fundamentale Analyse

    Händler verwenden eine fundamentale Analyse, um zu identifizieren, welche Faktoren die Kräfte von Angebot und Nachfrage beeinflussen.

    Wie oben erwähnt, werden Rohstoffe von Dutzenden von Faktoren beeinflusst. Daher ist es unerlässlich, gründliche Nachforschungen anzustellen, um Chancen mit starken Fundamentaldaten zu identifizieren.

    Fundamentaldaten, die Rohstoffe beeinflussen, sind vor allem das Produktionsniveau. Lagerbestände und Produktionsleistung sind wichtige Werkzeuge.

    Makroökonomische Daten wie BIP-Wachstum, Arbeitslosigkeit oder Zinssätze bieten solide Daten für die Fundamentalanalyse.

    Technische Analyse

    Einige Händler glauben, dass fundamentale Analysen nicht wichtig sind, da der Markt sie bereits bewertet hat. Sie konzentrieren sich auf die Untersuchung von Preisdiagrammen, um Preisniveaus zu identifizieren, die in der Vergangenheit und möglicherweise auch in Zukunft reaktiv waren.

    Es gibt viel Literatur rund um die technische Analyse. Wenn Sie völlig neu sind, können Sie hier beginnen.

    Innerhalb der Handelsgemeinschaft gibt es eine große Debatte darüber, welche Art von Handel besser ist, obwohl die meisten Händler beide in einem Hybridmodell verwenden.

    Möglichkeiten zum Handel mit Waren

    Es gibt viele Optionen für den Handel mit Rohstoffen. Hier ist eine Liste der beliebtesten:

    Kapitalertrag maximieren Lagerungskosten Verfallsdatum Verwaltungskosten Hebelwirkung Geregelte Komplexität (1 = leicht, 5 = schwer)
    Physische Lieferung JA NEIN NEIN NEIN NEIN 5
    CFDs NEIN NEIN NEIN JA JA 3
    Futures NEIN NEIN JA NEIN JA 5
    Optionen NEIN JA NEIN JA JA 5
    ETFs JA NEIN JA NEIN JA 2
    Anteile NEIN NEIN NEIN JA JA 2

     

    • Physische Lieferung

    Sie können jede Ware kaufen und lagern, obwohl dies für Privatanleger unrealistisch sein kann. Der Kauf großer Warenmengen erfordert Lagerkosten sowie Versicherung und Verwaltung.

    Ein Weg, dies zu erreichen, wäre der Kauf von Goldbarren, aber selbst dies würde ein gewisses Maß an sicherer Lagerung erfordern.

    • Futures

    Futures sind Kontrakte, die ein Datum und einen Preis für den Kauf oder Verkauf einer bestimmten Menge einer bestimmten Ware angeben. Diese Verträge beinhalten typischerweise große Produktmengen und hohe Margen.

    Commodity-Futures sind professionellen Händlern vorbehalten, obwohl Privatanleger über Commodity-CFDs auf diesen Trade zugreifen können.

    Futures-Rohstoffhandel

    • Optionen

    Wie bei den meisten Optionskontrakten kauft der Händler das Recht, eine Ware zu einem bestimmten Preis während eines bestimmten Zeitraums zu kaufen oder zu verkaufen, jedoch nicht die Verpflichtung. Optionskontrakte werden zu einem Premiumpreis bezahlt und ihr zugrunde liegender Vermögenswert sind Warentermingeschäfte und keine physische Ware selbst.

    • ETFs

    Commodity-basierte ETFs sind wie jeder andere börsengehandelte Fonds Fonds, die die Wertentwicklung von Futures oder einer Gruppe von Aktien abbilden.

    ETFs sind zu einer beliebten Anlage geworden, auch weil sie im Allgemeinen nicht in Wertpapiere investieren. Daher sind Rohstoff-ETFs nicht als Investmentgesellschaften reguliert.

    Es gibt einige ETFs, die einem sogenannten Warenkorb folgen, wodurch das Risiko verringert wird, dass alle Eier in denselben Korb gelegt werden.

    • Anteile

    Dies ist eine der traditionellsten Arten, in Rohstoffe zu investieren. Hier kaufen Sie nur Aktien von Unternehmen mit dem Ziel, nach der Aufwertung der Aktien einen Gewinn zu erzielen. Dies kann jedes Unternehmen sein, von einer Farm bis zu einer Ölraffinerie.

    • CFDs

    CFDs sind Kontrakte, die die Differenz zwischen dem Einstiegspreis und dem Ausstiegspreis eines Handels austauschen. CFD steht für "Contract For Difference".

    Öl-CFDs sind sehr beliebt, da sie es jedem Anleger ermöglichen, bei kleinen Kontraktgrößen über die Schwankungen des Rohstoffpreises zu spekulieren. CFDs sind in der Regel frei von Provisions- und Kreditkosten, da kein Eigentum an dem zugrunde liegenden Vermögenswert besteht.

    Die Funktionsweise von CFDs besteht darin, dass der Anleger etwas Geld leiht, um das Engagement in dem Vermögenswert zu erhöhen, in der Hoffnung, dass sich der Preis zu seinen Gunsten bewegt und er aus dem Handel aussteigen kann, um aus dem Spread einen Gewinn zu erzielen.

    Die Formel zur Berechnung des Gesamtwerts eines CFD lautet wie folgt. Das Folgende ist KEINE Handelsempfehlung. Machen Sie Ihre eigenen Recherchen, bevor Sie investieren.

    Nehmen wir für dieses Beispiel an, dass der Preis für eine Tonne Weizen 200 US-Dollar beträgt. Die Standardanzahl von Tonnen in einem Vertrag beträgt 100, und Sie möchten 10 lange CFDs mit einer Marge von 5% kaufen, weil Sie sicher sind, dass der Preis steigen wird.

    Sie müssen einen Kontostand von 10,000 USD auf Ihrem Konto haben, um diesen Handel ausführen zu können. Auf diese Weise können Sie Weizen im Wert von 100,000 USD kontrollieren (10 Verträge mit jeweils 100 Barrel).

    Nehmen wir an, der Preis liegt bei 210 US-Dollar. Jetzt kontrollieren Sie 105,000 US-Dollar Weizen und verlassen den Handel, nachdem Sie einen Gewinn von 5,000 US-Dollar erzielt haben. Denken Sie daran, dass, wenn der Preis stattdessen sinkt, dieselbe Hebelregel gegen Sie wirkt und Sie möglicherweise einen Teil Ihres Geldes verlieren oder im schlimmsten Fall Ihr Konto liquidiert wird.

    Wenn Sie versuchen möchten, eine CFD-AnbieterWir empfehlen Ihnen, sich Plus500 anzuschauen.

    Schritt 4: Führen Sie Ihren ersten Warenhandel auf eToro aus

    Wenn Sie sofort mit dem Kauf und Verkauf von Waren im benutzerfreundlichsten Handel beginnen möchten, empfehlen wir Ihnen, sich bei eToro zu registrieren.

    Die Registrierungsseite für das Händlerkonto ist einfach und unkompliziert. Füllen Sie zunächst das Benutzerprofil aus, indem Sie persönliche Daten wie Name, Adresse und E-Mail-Adresse eingeben. Senden Sie ihnen Kopien Ihrer von der Regierung ausgestellten Ausweisdokumente zur Überprüfung der Identität.

    Rohstoffhandel - So registrieren Sie ein Warenhandelskonto bei eToro

     

    Sobald das Konto genehmigt wurde, zahlen Sie Geld ein, um es zu aktivieren. Das Minimum, das Sie hier einzahlen können, beträgt $ 50.

    Rohstoffhandel - Einzahlung von Geldern in eToro

     

    Klicken Sie im Benutzer-Dashboard unter Entdecken auf den Abschnitt Marken, um auf die Rohstoffmärkte zuzugreifen.

    Rohstoffhandel - Wie man mit Waren auf eToro handelt

     

    Wählen Sie eine Ware, mit der Sie handeln möchten, und entscheiden Sie sich für die Größe, den Stop-Loss und die Gewinnmitnahmen sowie die Verschuldungsquoten. Klicken Sie auf „Open Trade“, um den Handel auszuführen.

    Rohstoffhandel - So kopieren Sie Trades auf eToro

    Alternativ können Sie die Optionen "Handel kopieren" oder "Portfolio kopieren" verwenden, um auf professionelle Händler und Portfolios zuzugreifen, die Sie kopieren können.

    Das Für und Wider von Waren

    Vorteile

    • Rohstoffe helfen, Ihr Portfolio zu diversifizieren
    • Die Wachstumsaussichten sind groß
    • Viele Investitionsmöglichkeiten
    • Höhere Volatilität als Aktien und Anleihen
    • Einfacher Zugang zum Handel über Derivate

    Nachteile

    • Sie müssen Dutzende von Faktoren berücksichtigen
    • Technologische Entwicklungen beeinflussen ständig Rohstoffe

    Warum sollten Sie den Handel mit Rohstoffen in Betracht ziehen?

    Die drei Hauptgründe für den Einstieg in den Rohstoffhandel sind die Diversifizierung des Portfolios, die Absicherung gegen Inflation und das Bevölkerungswachstum.

    i) Portfoliodiversifikation

    Die meisten Anleger haben ihre Portfolios mit Aktien und Anleihen gefüllt. Durch das Hinzufügen einiger Rohstoffe ist Ihr Portfolio sehr vielseitig gegenüber möglichen makroökonomischen Schwankungen.

    ii) Inflationsabsicherung

    Wir haben gesehen, dass die Zentralbanken auf der ganzen Welt in den letzten Jahrzehnten eine Niedrigzinspolitik beibehalten haben. Dies hält die Inflation niedrig und erzeugt Blasen in Vermögenswerten wie Aktien.

    Früher oder später wird die Welt in eine Inflationssaison eintreten, und dies wird die Rohstoffpreise in die Höhe treiben.

    Der Aufstieg neuer geopolitischer Mächte wie China, der EU und Indien sowie einer multipolaren Welt könnte das derzeitige System der Hegemonie des amerikanischen Dollars schwächen. Ein schwächerer Dollar wird höchstwahrscheinlich den Preis der meisten Rohstoffe in die Höhe treiben.

    iii) Weltbevölkerung

    Wenn die beiden vorherigen Punkte nicht ausreichen, überprüfen Sie die geschätzte Bevölkerung der Vereinten Nationen:

    Selbst nach den konservativsten Schätzungen werden wir bis 9 rund 2050 Milliarden Menschen haben. Allein die Preise für Nutzpflanzen, Rinder und Textilpflanzen werden steigen.

    Wenn die Schwellenländer reicher werden. Ihre Bevölkerung wird auf dem Niveau der derzeit reichen Länder anfangen zu konsumieren.

    Ein weiteres zu berücksichtigendes Problem ist die rasche Verstädterung in den Entwicklungsländern. Wenn Millionen von Menschen das Land verlassen, um in großen Städten zu leben, wird der Bedarf an Metall und Energie steigen.

    Glossar der Warenbegriffe

    Darstellung der prozentualen Wachstumsrate von Fonds mit Darstellung der prozentualen Änderungen der Fed-Rate Lernanleihen
    Plattformgebühr

    Die Gebühr für die Handelsplattform bezieht sich auf den Betrag, den ein Händler für die Nutzung der Plattform und den Zugriff auf die integrierten Plattformfunktionen und -tools zahlt. Dies kann eine einmalige Gebühr sein, die für den Erwerb der Handelsplattform gezahlt wird, eine Abonnementgebühr, die monatlich oder jährlich gezahlt wird. Andere berechnen pro Trade eine bestimmte Gebühr pro Trade.

    grafische Darstellung der Marktleistung zur Veranschaulichung von Kapitalgewinnen Lernanleihen
    Kosten pro Trade

    Die Kosten pro Trade werden auch als Basis-Trade-Gebühr bezeichnet und beziehen sich auf die Gebühr, die Ihnen ein Broker oder eine Handelsplattform jedes Mal berechnet, wenn Sie einen Trade platzieren. Einige Broker bieten Mengenrabatte an und berechnen niedrigere Kosten pro Trade für voluminöse Trades.

    Eine Darstellung der Gerechtigkeitsskala, die die Authentizität zeigt, die eine Depotbank gegenüber dem Depot hat Lernanleihen
    Marge

    Die Marge ist das Geld, das auf Ihrem Konto benötigt wird, um einen Handel mit Hebelwirkung aufrechtzuerhalten.

    Abbildung eines Interlinks zur Darstellung der P2P-Kreditvergabe Lernanleihen
    Social Trading

    Social Trading ist eine Form des Handels, die die Interaktion und den Austausch von Handelsideen, Signalen und Handelseinstellungen zwischen den verschiedenen Klassen von Händlern ermöglicht.

    Equity Release Bild mit einem Haus auf Stapeln von Münzen
    Kopieren Handels

    Der Kopierhandel, auch als Spiegelhandel bezeichnet, ist eine Form des Online-Handels, mit der Händler Handelseinstellungen voneinander kopieren können. In den meisten Fällen sind es die Neulinge und Teilzeithändler, die die Positionen der Pro-Händler kopieren. Die Kopierer müssen dann - in den meisten Fällen - einen Teil der Gewinne aus kopierten Geschäften - durchschnittlich 20% - an die Pro-Händler abgeben.

    Eine rosa Anleihe nicht mit grünem Dollarzeichen
    Finanzinstrumente

    Ein Finanzinstrument bezieht sich idealerweise auf den Nachweis des Eigentums an Finanzgütern von Geldkontrakten zwischen zwei Parteien. Auf den Geldmärkten beziehen sich Finanzinstrumente auf Elemente wie Aktien, Aktien, Anleihen, Forex- und Krypto-CFDs und andere vertragliche Verpflichtungen zwischen verschiedenen Parteien.

    Darstellung der ETF-Performance | ETFs Learnbonds
    Index

    Ein Index ist ein Indikator, der die Wertentwicklung eines Wertpapiers wie einer Aktie oder Anleihe nachbildet und misst.

    Dollarsack und Topfpflanze, die zeigen, wie das Vermögen in einem Fonds wächst Lernanleihen
    Rohstoffe

    Rohstoffe beziehen sich auf Rohstoffe, die bei der Herstellung und Herstellung anderer Produkte oder landwirtschaftlicher Produkte verwendet werden. Zu den beliebtesten Rohstoffen, die an den Börsenmärkten gehandelt werden, gehören Energie und Gase wie Öl, landwirtschaftliche Produkte wie Mais und Kaffee sowie Edelmetalle wie Gold und Silber.

    Darstellung von wachsenden Stapel von Münzen, die festverzinsliche Zinssätze veranschaulichen Lernanleihen
    Exchange Traded Funds (ETFs)

    Ein ETF ist ein Fonds, der an einer Börse gehandelt werden kann. Der Fonds ist ein Korb, der mehrere Wertpapiere wie Aktien, Anleihen oder sogar Rohstoffe enthält. Mit ETFs können Sie den Warenkorb handeln, ohne jedes Wertpapier einzeln kaufen zu müssen.

    Darstellung eines aufwärtstrendenden Indexfonds Lernanleihen
    Differenzvertrag (CFD)

    CFDs sind eine Form des vertraglichen Handels, bei der über die Leistung eines bestimmten Handels auf dem Markt spekuliert wird. Mit CFDs können Sie grundsätzlich über den zukünftigen Wert von Wertpapieren wie Aktien, Währungen und Rohstoffen spekulieren, ohne die zugrunde liegenden Wertpapiere zu besitzen.

    Dollarsack und Topfpflanze, die zeigen, wie das Vermögen in einem Fonds wächst Lernanleihen
    Minimale Investition

    Die Mindestinvestition bezieht sich lediglich auf den niedrigsten Betrag an Kapitalzuführung, den Sie bei einem Broker oder einer Handelsplattform einzahlen können. Verschiedene Broker fordern von ihren Kunden unterschiedliche Mindestinvestitionsbeträge, entweder bei der Registrierung oder bei der Eröffnung von Handelspositionen.

    Darstellung von Münzen und Wachstumskurve zur Veranschaulichung von Investmentfonds Lernanleihen
    Tägliches Handelslimit

    Ein tägliches Handelslimit ist der niedrigste und höchste Betrag, um den ein Wertpapier in einer Handelssitzung an der Börse, an der es gehandelt wird, schwanken darf. Sobald ein Limit erreicht ist, wird der Handel für dieses bestimmte Wertpapier bis zur nächsten Handelssitzung ausgesetzt. Die Börsen legen tägliche Handelslimits fest, um die Anleger vor extremen Preisschwankungen zu schützen.

    Darstellung des Menschen, der an Geld und Risiken denkt und einen registrierten Anlageberater darstellt Lernanleihen
    Tageshändler

    Ein Daytrader ist ein Begriff, der einen Trader beschreibt, der ständig Trades öffnet und innerhalb eines Tages schließt. Es ist ein gebräuchlicher Begriff, der verwendet wird, um Forex-Händler zu bezeichnen, die den Handel eröffnen und ihn nur einige Minuten oder Stunden halten, bevor sie zum Zeitpunkt des Handelsschlusses veräußern und keine offenen Geschäfte verlassen müssen.

    FAQs

    Was machen Rohstoffhändler?

    Ein Rohstoffhändler ist eine Einzelperson oder ein Unternehmen, das sich auf Investitionen in physikalische Substanzen wie Öl, Gold oder landwirtschaftliche Produkte konzentriert. Der tägliche Kauf und Verkauf wird häufig von erwarteten wirtschaftlichen Trends oder Arbitrage-Möglichkeiten auf den Rohstoffmärkten bestimmt.

    Was bedeutet Rohstoffhandel?

    Der Rohstoffhandel ist dem Aktien- oder Rentenhandel sehr ähnlich, mit dem Unterschied, dass der Händler in diesem Fall mit einer Reihe von Rohstoffen arbeitet, die als Rohstoffe bezeichnet werden.

    Wie viel Geld verdient ein Rohstoffhändler?

    Laut einem 2013 vom HC Insider veröffentlichten Bericht verdienten Rohstoffhändler mit rund dreijähriger Erfahrung ein Durchschnittsgehalt von 100,000 bis 150,000 US-Dollar. Händler mit mehr als fünf Jahren Erfahrung hatten durchschnittliche Grundgehälter von 200,000 bis 350,000 USD.

    Sind Rohstoffe ein hohes Risiko?

    Rohstoffe sind riskante Vermögenswerte. Wie bei jeder anderen Art des Handels sollten Sie gründliche Nachforschungen anstellen, bevor Sie Ihr hart verdientes Geld investieren. Dies ist besonders wichtig beim Handel mit Warenterminmärkten, bei denen die Hebelwirkung der Marge das Preisrisiko zur Gefahr macht, auf die sich die meisten Menschen konzentrieren.

     

    Sehen Sie sich unser gesamtes Spektrum an Handelsressourcen an - Traders AZ

    Benutzer sollten sich daran erinnern, dass jeder Handel Risiken birgt und Benutzer nur in regulierte Unternehmen investieren sollten. Die geäußerten Ansichten sind nur die der Autoren. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist keine Garantie für zukünftige Ergebnisse. Die auf dieser Website geäußerten Meinungen stellen keine Anlageberatung dar, und gegebenenfalls sollte eine unabhängige Finanzberatung eingeholt werden. Diese Website ist für Sie kostenlos, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

    Blockchain-Enthusiast und Krypto-Fanatiker. Berichterstattung darüber, wie DLT die Welt verändert und die menschlichen Beziehungen verbessert

    X

    eToro: Handelswaren mit 0% Provision

    eToro: Handelswaren mit 0% Provision

    eToro: Handelswaren mit 0% Provision

    Besuchen Sie eToro

    Ihr Kapital ist gefährdet.

    eToro: Handelswaren mit 0% Provision
    Besuchen Sie eToro

    Ihr Kapital ist gefährdet.