rtmark
LearnBonds.com

Tesla sieht Lieferverzögerungen, aber Wood bekräftigt den Zielpreis von 3,000 USD

tesla

Cathie Wood von ARK Invest, die zu den prominentesten Tesla-Bullen gehört, hat das Kursziel von 3,000 US-Dollar für das EV-Unternehmen (Elektrofahrzeug) bekräftigt, obwohl TSLA Verzögerungen bei den Lieferzeiten für kommende Modelle zugab.

Tesla hatte seinen Cybertruck-Pickup 2019 mit viel Fanfare vorgestellt. Während die Veranstaltung von einem zerbrochenen Fenster des Modells getrübt wurde, obwohl das Unternehmen behauptete, es sei langlebig, hat das Modell Berichten zufolge mehr als 1.2 Millionen Bestellungen übertroffen. Zum Vergleich: Im vergangenen Jahr hat das Unternehmen knapp eine halbe Million Autos verkauft. Auch das vollelektrische Lightning-Modell des F-150, dessen ICE-Modell (Verbrennungsmotor) seit über drei Jahrzehnten Amerikas meistverkaufter Pickup ist, hat nur etwa 130,000 Bestellungen erhalten.

Tesla Cybertruck

Als der Cybertruck 2019 auf den Markt kam, hatte Musk angekündigt, dass er bis Ende 2021 verfügbar sein würde. Seitdem hat sich der Zeitplan jedoch verlängert und das Unternehmen erwartet nun, dass das Modell erst Ende 2022 verfügbar sein wird. ford würde zumindest in Bezug auf den Lieferzeitplan die Führung übernehmen, da das Unternehmen erwartet, die F-150 Lightning im Frühjahr nächsten Jahres auszuliefern. Tesla verlängerte auch die Lieferzeit für Roadster.

EV-Pick-ups

In der Zwischenzeit könnte der First-Mover-Vorteil bei EV-Pickups mit Lordstown Motors das mit seinem Endurance-Modell auf den Markt kommt. Das Unternehmen war von mehreren Kontroversen umgeben und hatte auch mit einer Geldknappheit zu kämpfen. Mit einem neuen Führungsteam scheint es jedoch das Schlimmste überwunden zu haben. Das Unternehmen hat sich auch Finanzierungen gesichert, die es ihm ermöglichen, seinen Betrieb über 2022 hinaus fortzusetzen. Ob sich Endurance jedoch in einem Markt profilieren kann, in dem es mit dem aktuellen Bestseller F-150 und dem beeindruckenden Cybertruck konkurrieren würde, bleibt abzuwarten .

Tesla Berlin Gigafactory

Tesla produziert derzeit Autos im Freemont-Werk in den USA und in der Shanghai Gigafactory. Die Berliner Gigafactory soll jedoch noch in diesem Jahr online gehen. Im Laufe der Jahre hat Tesla mehrere Produktionsprobleme durchgemacht. Das Tempo des Hochlaufs in der Shanghai Gigafactory verlief jedoch recht reibungslos und ließ Tesla-Bären überrascht zurück.

Musk hat seinen Mitarbeitern Berichten zufolge gesagt, dass der September „der verrückteste Monat der Lieferungen sein wird, den Tesla jemals haben wird“. Im September 2019 zeigte übrigens eine durchgesickerte Tesla-E-Mail, dass das Unternehmen im Quartal 100,000 Auslieferungen anstrebte. Die Lieferungen blieben hinter dem Ziel zurück, waren jedoch besser als von den Analysten erwartet.

Die Rallye der Tesla-Aktie begann im Oktober 2019 und hat sich seitdem nur noch verstärkt. Die Aktie stieg im vergangenen Jahr um massive 740% und ihre Marktkapitalisierung stieg über die kombinierte Marktkapitalisierung aller führenden Autohersteller zusammen. Die Aktie sah 2021 schwach aus und wird für das Jahr unverändert gehandelt, obwohl der S&P 500 im Berichtszeitraum um fast 20 % gestiegen ist.

Cathie Wood

Inzwischen hat Cathie Wood sie wiederholt bullische Ansichten auf Tesla. „Unsere Schätzung für den Erfolg von Tesla ist gestiegen. Der Hauptgrund dafür ist ihr Marktanteil. Anstatt vom Jahresende 2017 bis heute zu sinken, ist er tatsächlich ziemlich dramatisch gestiegen“, sagte Wood, während sie ihr Basiskursziel von 3,000 USD für die Aktie beibehielt.

Wood ist seit langem ein Tesla-Bulle und ARK hält die Aktie in mehreren ETFs, darunter dem Flaggschiff ARK Innovation ETF (ARKK), bei dem das von Elon Musk geführte Unternehmen die Top-Holding ist. Insbesondere hat Wood alle chinesischen Namen in ARKK verkauft. Sie warnte vor einer Neubewertung der Bewertung chinesischer Aktien inmitten des harten Vorgehens in China. Vor kurzem hat sie JD.com-Aktien gekauft, aber diese waren nicht für ARKK, sondern für einen anderen ETF.

Insbesondere chinesische Aktien haben ihre Tiefststände von 2021 erreicht, da es in den letzten Wochen keine neuen Razzien gegen die Technologiebranche gegeben hat.

Gene Munster auf Tesla

Gene Munster von Loup Ventures erwartet, dass die Marktkapitalisierung von Tesla bis 2 auf 2023 Billionen US-Dollar steigen wird Apple Marktkapitalisierung von 2 Milliarden US-Dollar. Allerdings sieht er Apples Einstieg in die Elektroindustrie als großes Risiko für Tesla. Angesichts seiner Fangemeinde und seiner starken Marke und der Geschichte, Premium-Produkte zu entwickeln, die Käufer lieben, könnte Apple die größte Herausforderung sein, auf die Tesla-Investoren achten sollten.

Tesla-Bewertung

Musk, der letztes Jahr getwittert hat, dass er die Tesla-Aktie für zu hoch hält, versuchte, die Bewertung des Unternehmens während des Gewinnaufrufs zu rechtfertigen. Anhand eines hypothetischen Beispiels sagte Musk, dass mit Robotaxis und FSD (Full Self-Driving Option) so viele Einnahmen erzielt werden können, wie mit dem Verkauf von Autos erzielt werden. Er sagte auch, dass all diese Einnahmen fast Bruttogewinn sein und zu seinem Nettoeinkommen beitragen würden.

Am Beispiel eines Jahresumsatzes von 60 Milliarden US-Dollar sagte Musk: „Also - und das Tempo, mit dem Sie 20 PE erzielen, entspricht 1 Billion US-Dollar, und das Unternehmen befindet sich immer noch in einem wachstumsstarken Modus. Ich denke, es gibt eine Möglichkeit, die Bewertung des Unternehmens zu rechtfertigen, bei dem nur die Autos und nichts anderes verwendet werden, die Autos mit FSD. “ Er fügte hinzu: "Und ich vermute, dass zumindest einige Investoren diesen Ansatz verfolgen."

Die Wall Street ist gespalten

Die Wall Street ist möglicherweise bei keiner anderen Aktie so gespalten wie bei Tesla. Laut den Daten von TipRanks hat die Aktie ein durchschnittliches Kursziel von 697.50 USD, was einem Abschlag von fast 5% entspricht. In der Zwischenzeit gibt es eine große Streuung bei den Kurszielen, die zwischen einem Tiefststand von 150 USD und einem Höchststand von 1,200 USD liegen.

Während viele sehen Tesla als Disruptor und Theaterstück nicht nur auf Elektroautos, sondern auch auf autonomes Fahren und Robotaxis, andere sehen ihn als überbewerteten Autohersteller. Natürlich ist es nicht möglich, die Marktkapitalisierung von Tesla zu rechtfertigen, wenn wir es nur als Autohersteller betrachten. Tatsächlich war dies noch nie in der Firmengeschichte möglich.

Der wahre Wert für Tesla-Investoren würde aus dem Software-Teil des Geschäfts kommen, bei dem Musk den Preis der FSD-Option auf das Zehnfache auf 100,000 US-Dollar erwartet. Aber derzeit stammen die Gewinne des Unternehmens ausschließlich aus dem Verkauf von Emissionszertifikaten. Der FSD wird nach mehreren Abstürzen untersucht und sogar der Name wird auf den Prüfstand gestellt, da er nicht vollständig autonom ist, wie der Name möglicherweise widerspiegelt.

Die Tesla-Aktie wurde am Freitag auf den Postmärkten fast unverändert gehandelt. Die US-Märkte sind heute wegen des Feiertags am Werktag geschlossen.

Sie können mit Aktien über jede der handeln renommierte Online-Börsenmakler. Wenn Sie Derivate handeln möchten, haben wir alternativ auch a Liste der Derivate-Broker Sie können überlegen.

Trusted & Regulated Stock & CFD Brokers

Rating

Was wir mögen

  • 0% Gebühren auf Aktien
  • Über 5000 Aktien, ETFs und andere Märkte
  • Akzeptiert Paypal-Einzahlungen

Min. Einzahlung

$ 200

Gebühr pro Trade

Nullkommission für reale Aktien

Rating

64 Händler haben sich heute angemeldet

Besuchen Sie jetzt

67% der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie mit diesem Anbieter CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Verfügbares Vermögen

  • Gesamtzahl der Aktien5000+
  • US-Aktien
  • Deutsche Aktien
  • UK Aktien
  • Europa
  • ETF-Aktien
  • IPO
  • Mittel
  • Bande
  • Optionen
  • Futures
  • CFDs
  • Crypto

Gebühr pro Trade

  • 100 FTSE Null Provision
  • NASDAQ Null Provision
  • DAX Null Provision
  • Facebook Null Provision
  • Alphabet Null Provision
  • Tesla Null Provision
  • Apfel Null Provision
  • Microsoft Null Provision

Einzahlungsmethode

  • Überweisung
  • Kreditkarten
  • Bank Konto
  • Paypall
  • Skrill
  • Neteller

Was wir mögen

  • 0% Provision
  • Handelsbestände über CFDs
  • Autorisiert und reguliert von der FCA

Min. Einzahlung

$ 100

Gebühr pro Trade

Null Provision

Rating

Besuchen Sie jetzt

76.4% der Privatanlegerkonten verlieren beim Handel mit CFDs mit diesem Anbieter Geld.

Verfügbares Vermögen

  • Gesamtzahl der Aktien+2000
  • US-Aktien
  • Deutsche Aktien
  • UK Aktien
  • Europa
  • ETF-Aktien
  • IPO
  • Mittel
  • Bande
  • Optionen
  • Future
  • CFDs
  • Crypto

Gebühr pro Trade

  • 100 FTSE Null Provision
  • NASDAQ Null Provision
  • Dax Null Provision
  • Facebook Null Provision
  • Alphabet Null Provision
  • Tesla Null Provision
  • Apfel Null Provision
  • Microsoft Null Provision

Einzahlungsmethode

  • Banküberweisung
  • Kreditkarten
  • Bank Konto
  • Paypal
  • Skrill
Benutzer sollten sich daran erinnern, dass jeder Handel Risiken birgt und Benutzer nur in regulierte Unternehmen investieren sollten. Die geäußerten Ansichten sind nur die der Autoren. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist keine Garantie für zukünftige Ergebnisse. Die auf dieser Website geäußerten Meinungen stellen keine Anlageberatung dar, und gegebenenfalls sollte eine unabhängige Finanzberatung eingeholt werden. Diese Website ist für Sie kostenlos, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Mohit Oberoi ist ein freiberuflicher Finanzautor mit Sitz in Indien. Er hat seinen MBA mit dem Schwerpunkt Finanzen als Majors abgeschlossen und verfügt außerdem über eine CFA-Charta. Er verfügt über mehr als 13 Jahre Erfahrung auf den Finanzmärkten. Er hat in den letzten sechs Jahren ausgiebig auf globalen Märkten geschrieben und über 6,500 Artikel geschrieben. Er befasst sich hauptsächlich mit Metallen, Elektrofahrzeugen, Vermögensverwaltern und anderen makroökonomischen Nachrichten. Er schreibt auch gerne über persönliche Finanzen und Themen im Zusammenhang mit der Bewertung.