rtmark
LearnBonds.com

Beste CFTC-regulierte Handelsplattformen

In diesem Handbuch haben wir drei Top-regulierte CFTC-Broker aufgelistet, erklären, warum dies wichtig ist, und enthalten Faktoren, die für den für Ihre Bedürfnisse am besten geeigneten regulierten CFTC-Broker zu berücksichtigen sind.
Autor: Tom Chen

Letzte Aktualisierung: Januar 5, 2021

Wenn Sie nach einem regulierten Forex-Broker in den USA suchen, gibt es zwei große Aufsichtsbehörden, die Sie kennen sollten. Dies sind die National Futures Association und die Commodity Futures Trading Commission.

Die Commodity Futures Trading Commission, auch bekannt als CFTC, ist eine unabhängige Finanzaufsichtsbehörde in den Vereinigten Staaten, die 1974 gegründet wurde und für die Regulierung der Handelsaktivität von Futures, Swaps und anderen Finanzderivaten, einschließlich Forex und CFDs, verantwortlich ist. Sie sollten beachten, dass die CFTC keine Verantwortung für die Regulierung des Aktienmarkts hat und die Wertpapiere in den USA von der Securities Exchange Commission (SEC) stark reguliert werden.

In diesem Handbuch haben wir drei der besten regulierten CFTC-Broker aufgelistet, die Gründe erläutert, warum Sie vom Handel mit einem dieser Broker profitieren, und wichtige Faktoren bei der Auswahl des für Ihre Bedürfnisse am besten geeigneten regulierten CFTC-Brokers berücksichtigt

Top 3 regulierte CFTC-Handelsplattformen im Jahr 2021

Weiter unten auf dieser Seite können Sie ausführliche Bewertungen der besten CFTC-Handelsplattformen lesen. Wenn Sie jedoch keine Zeit dafür haben, finden Sie hier eine Liste der Top-Anbieter im Jahr 2021.

  1. Forex.com - Bester CFTC-Broker für den Devisenhandel
  2. IG - Bester CFTC-Broker für den Aktienhandel
  3. OANDA - Bester CFTC Broker für Anfänger

Auf dieser Seite:

Inhalt [erklären]

    Die besten CFTC-Handelsplattformen

    Da US-Aufsichtsbehörden als professionell und sehr streng bekannt sind, ist es klar, dass CFTC Forex Broker gehören zu den zuverlässigsten Brokern, mit denen man handeln kann. Darüber hinaus ist der Prozess der Erlangung einer CFTC-Genehmigung recht schwierig und erfordert vollständige Transparenz und finanzielle Stabilität. Infolgedessen gibt es nur wenige Broker, die eine CFTC-Lizenz erhalten haben. Hier sind unsere Top-Angebote für die besten CFTC-Broker ab 2021.

    1. Forex.com - Bester CFTC Broker insgesamt

    Forex.com ist unsere erste Wahl für die beste CFTC Handelsplattform. Dieser Broker ist einer der wenigen Broker in der Branche, der von der Commodity Futures Trading Commission (CFTC) sowie von der National Futures Association (NFA) in den USA lizenziert und reguliert wird.

    Forex.com wurde 1999 gegründet und bietet eine breite Palette von mehr als 4,500 finanziellen Vermögenswerten sowie eine Auswahl an Handelskonten und Handelsplattformen, darunter MetaTrader4, MetaTrader5, cTrader und eine proprietäre Handelsplattform. Aus vielen Gründen ist Forex.com für fast alle Ebenen von Händlern geeignet. Professionelle Trader können ein DMA / STP-Konto verwenden, das sich hervorragend für aktive Trader eignet, die eine schnelle Ausführung und enge Spreads suchen. Darüber hinaus bietet Forex.com eine Reduzierung der Handelskosten um bis zu 18% mit Bargeldrabatten für hochvolumige aktive Händler. Anfängern wird jedoch empfohlen, die proprietäre Handelsplattform von Forex.com oder den beliebten MetaTrader4 zu wählen. Darüber hinaus bietet der Broker ein informatives Lernzentrum für Anfänger.

    Forex.com ist nicht nur CFTC-reguliert, sondern auch von mehreren Top-Behörden in verschiedenen Regionen der Welt lizenziert. Dazu gehören die National Futures Association (NFA) in den USA, die Financial Conduct Authority (FCA) in Großbritannien, die Australian Securities and Investments Commission (ASIC) in Australien, die Financial Services Agency (FSA) in Japan und die Investment Die kanadische Regulierungsorganisation für Industrie (IIROC) in Kanada, die Securities and Futures Commission (SFC) in Hongkong und die Monetary Authority of Singapore (MAS) in Singapur.

    Unsere Bewertung

    • Mit Forex.com erhalten Sie Zugriff auf automatisierte Handelstools
    • Niedrige Mindesteinzahlungsanforderung von 50 USD
    • Bietet eine umfangreiche Auswahl an Handelsplattformen und Handelskonten
    • Kein CFD-Handel für US-Händler
    • Forex.com erhebt eine Inaktivitätsgebühr von 15 USD. Für einen Zeitraum von 12 Monaten oder länger gibt es keine Handelsaktivität

    2. IG - Bester CFTC-regulierter Broker mit langjähriger Erfahrung und wettbewerbsfähigen Spreads

    Die IG Group wurde 1974 gegründet und ist einer der führenden Forex- und CFD-Broker in der Welt mit mehr als 178,000 Kunden weltweit und einer Marktkapitalisierung von 2.882 Mrd. Die IG Group ist eine Aktiengesellschaft, die an der Londoner Börse unter dem Tickersymbol IGG gehandelt wird. In den USA ist IG ein Handelsname von IG US LLC. Das Unternehmen ist bei der Commodities Futures Trading Commission (CFTC) und Mitglied der National Futures Association unter der Registrierungsnummer 0509630 registriert.

    IG US wurde im Februar 2019 gegründet und ist ein relativ neuer Akteur auf dem US-Forex-Markt. Der größte Vorteil von IG gegenüber jedem regulierten Broker in den USA sind einfach die geringen Spreads, die es bietet. Der Broker ist stolz darauf, bis zu 20% niedrigere Spreads für wichtige Währungspaare anzubieten, die bei nur 0.8 Pips für EUR / USD und durchschnittlichen Spreads von 0.9 für alle Währungspaare beginnen.

    Es bietet nicht nur wettbewerbsfähige Spreads für über 80 Währungspaare, sondern ist auch einer der wenigen Broker, die den MetaTrader4 für US-Händler anbieten. IG bietet Kunden die Wahl zwischen MT4 und seiner proprietären Handelsplattform. Darüber hinaus können Händler auf Virtual Private Server (VPS) und automatisierten Handel zugreifen. Schließlich bietet IG ProRealTime an, eine professionelle Online-Chart-Software für erfahrene Händler, die fortschrittliche technische Analysestrategien verwenden.

    Unsere Wertung

    • Bietet die niedrigsten Spreads für FX-Paare in den USA
    • Eine Verschuldungsquote von 1:50
    • Automatisierter Handel ist verfügbar
    • Ein Kontostand muss über 5000 USD liegen, um einen Virtual Private Server (VPS) verwenden zu können.
    • Begrenzte Auswahl an Zahlungsmethoden

    3. Oanda - Beste CFTC-Handelsplattform für Anfänger und Programmierer

    Oanda ist ein weiterer regulierter US-CFTC-Broker, der vor allem für seine benutzerfreundlichen Handelsplattformen und die geringen Handelskosten bekannt ist. Die Oanda Corporation ist ein registrierter Retail Foreign Exchange Dealer (RFED) bei der US Commodity Futures Trading Commission (CFTC) und ein Forex Dealer-Mitglied der National Futures Association unter der Registrierungsnummer 0325821.

    Oanda versucht sich durch niedrige Handelskosten und eine Auswahl an Handelsplattformen zu differenzieren. Der in den USA ansässige Forex-Broker bietet mehr als 70 Währungspaare und eine Auswahl leistungsstarker Handelsplattformen und -tools. In Bezug auf Handelsplattformen bietet Oanda vier Handelsmöglichkeiten: das Oanda Trade Web (browserbasierte Plattform), den Oanda Trade Desktop, die Oanda Trade App und MetaTrader4. Oanda eignet sich hauptsächlich für Anfänger, die eine benutzerfreundliche Handelsplattform suchen, oder für Handelsprogrammierer, die einen API-Service nutzen oder ihren Handel automatisieren möchten.

    In Bezug auf Regulierung und Sicherheit von Fonds wird Oanda nicht nur von der CFTC reguliert, sondern besitzt auch Lizenzen in Kanada, Europa, im asiatisch-pazifischen Raum und in Australien.

    Unsere Wertung

    • Eine große Auswahl an Partner-Tools und APIs
    • Stark regulierter Forex Broker
    • Keine Mindesteinzahlungsanforderung
    • Begrenzte erweiterte Handelstools
    • Bietet nur zwei Kontotypen (Standard und Premium)

    Worauf sollten Sie bei einer CFTC-Handelsplattform achten?

    CFTC gewährleistet die Integrität von Forex-Brokern und eine zuverlässige Markthandelsaktivität. Es ist bekannt, dass von der CFTC regulierte Broker strengen regulatorischen Anforderungen unterliegen, darunter Finanzstabilität, transparenter Betrieb, Geldsicherheit und Geldwäschebekämpfung.

    Inzwischen haben Sie eine Liste der besten CFTC-regulierten Forex-Broker zur Auswahl. Wenn Sie jedoch immer noch Zweifel haben, welcher Broker für Sie am besten geeignet ist, sollten Sie einige wichtige Faktoren berücksichtigen.

    Regulierung und Sicherheit von Fonds

    Heutzutage gibt es zwei Aufsichtsbehörden, die für die Regulierung des US-Forex-Marktes verantwortlich sind. die Commodity Futures Trading Commission und die National Futures Association. Jedoch jeder Forex Broker In den USA tätige Unternehmen müssen von der CFTC registriert und reguliert werden.

    Glücklicherweise sind viele kleine und relativ unzuverlässige Einzelhandelsmakler, die die Kapitalanforderung „The Farm Bill“ (mindestens 20 Millionen US-Dollar) nicht erfüllt haben, vom US-Devisenmarkt verschwunden. Händler und Investoren können im Streitfall auch Beschwerden direkt bei der CFTC einreichen. Darüber hinaus ist die CFTC dafür verantwortlich, Kunden vor Betrug, Manipulation oder Störungen der Marktaktivität zu schützen.

    Ein Hebelverhältnis

    Hebelwirkung ist ein wesentlicher Faktor für die Popularität des Forex-Marktes. Benutzer können einfach mit kleinem Kapital handeln und die Rentabilität oder den Verlust steigern. In den USA ist die Verschuldungsquote jedoch begrenzt, und nach dem Dodd-Frank-Gesetz von 2010 haben die Aufsichtsbehörden ein Limit von 50: 1 für Hauptwährungen und 20: 1 für Minderjährige festgelegt.

    Während die meisten Börsenmakler Wenn Sie in den USA tätig sind, bieten Sie ein Leverage-Verhältnis von bis zu 50: 1. Es ist ratsam, die Margin-Anforderungen für alle Vermögenswerte zu überprüfen, bevor Sie sich für einen Forex-Broker entscheiden.

    Spreads und Gebühren

    Spreads und Handelsgebühren sind ein wichtiger Faktor bei der Bestimmung eines Forex-Brokers, insbesondere wenn Sie aktiv sind day-Trading. Forex.com ist beispielsweise einer der wenigen in den USA tätigen Forex-Broker, der Händlern, die ein hohes Handelsvolumen erzielen, ein DMA-Konto (Direct Market Access) anbietet. Das DMA-Konto ermöglicht Händlern den Zugang zu Deep-Liquidity-Anbietern, was die Effektivität der Ausführung erhöht und engere Spreads bietet.

    Alternativ bietet die IG US äußerst wettbewerbsfähige feste Spreads an, die bei großen Währungspaaren bei 0.8 Pips und bei kleinen und exotischen Währungspaaren bei 0.9 Pips beginnen.

    Handelsplattform / Handelstools

    Alle von uns empfohlenen CFTC Forex Broker bieten den beliebten MetaTrader4 an, der die perfekte Lösung für den durchschnittlichen Joe darstellt. Wenn Sie jedoch nach einer fortgeschritteneren Handelsplattform oder einer Anfängerplattform suchen, müssen Sie die Handelsplattform finden, die Ihren Anforderungen entspricht.

    Für erfahrene Händler; IG bietet ProRealTime an, eine professionelle Handelsplattform für diejenigen, die technische Analysen verwenden. Diese Plattform verfügt über mehr als 100 Indikatoren. Sie können Ihre eigenen Algorithmen erstellen, eine unbegrenzte Anzahl von Zeitrahmen in verschiedenen Handelsdiagrammen verwenden und Aufträge automatisch gemäß den Trendlinien erteilen. Forex.com bietet den preisgekrönten NinjaTrader an, der als eine der besten Handelsplattformen auf dem Markt für Teilnehmer am Tag bekannt ist.Swing Trading. Oanda hingegen verfügt über eine große Auswahl an Partner-APIs und VPS-Diensten.

    Mindesteinzahlungsanforderung

    Die meisten Forex-Broker haben eine Mindesteinzahlungsanforderung. Während sich einige Broker auf "starke" Händler konzentrieren, ermöglichen andere Benutzern die Eröffnung eines Handelskontos mit einer geringen Mindesteinzahlungsanforderung. Mit Oanda können Sie aus den oben genannten Optionen ein Handelskonto eröffnen, ohne dass eine Mindesteinzahlung erforderlich ist. Forex.com und IG halten eine Mindesteinzahlungsanforderung von 50 USD bzw. 250 USD aufrecht.

    Fazit

    US-Händler haben einen Mangel an Forex-Brokern. Seit der Einführung des Farm Bill und des Dodd-Frank Reform Act im Jahr 2010 hat sich der Forex-Markt in den USA vollständig verändert. Tatsächlich gibt es nur wenige Forex-Broker, die ab 2021 von der CFTC und der NFA reguliert und lizenziert werden. Dies kommt jedoch den Händlern zugute. US-Forex-Broker unterliegen strengen Gesetzen und Vorschriften, um ihre Dienstleistungen für Kunden bereitzustellen.

    Das Endergebnis für Sie; Wenn Sie in den USA ansässig sind und mit dem Devisenhandel beginnen möchten, wird empfohlen, dass Sie mit einem unserer oben empfohlenen Börsenmakler beginnen, um sicherzustellen, dass Sie Schutz erhalten und über eine fortschrittliche und zuverlässige Handelsplattform verfügen.

    FAQ

    Was ist die Commodity Futures Trading Commission (CFTC)?

    Die CFTC ist eine unabhängige Regierungsbehörde, die für die Regulierung der Märkte für Futures, Derivate und Optionen zuständig ist. Ab 2014 überwacht die CFTC Börsen, Swap Execution Facilities (SEFs), Swap Data Repositories (SDRs), Swap-Händler, Forex-Broker und Futures-Händler.

    Woher weiß ich, ob ein Unternehmen CFTC-reguliert ist?

    CFTC-regulierte Broker müssen die Lizenzregistrierung auf ihren offiziellen Websites anzeigen. Darüber hinaus können Sie auf der offiziellen Website von NFA nach dem Unternehmen suchen, nach dem Sie suchen.

    Was sind die Vorteile eines CFTC-regulierten Brokers?

    Anleger, die sich für den Handel mit regulierten CFTC-Brokern entscheiden, garantieren die Sicherheit ihrer Fonds und verringern das mit Handelsaktivitäten verbundene Risiko. Zu den Hauptvorteilen des Handels mit CFTC-regulierten Brokern zählen die Mindestkapitalanforderung für CFTC-Broker in Höhe von 20 Mio. USD Betriebskapital, die Anforderungen an die Finanzprüfung, Regeln für fairen Wettbewerb und die Beseitigung von Interessenkonflikten zwischen dem Kunden und dem Broker.

    Wie viel Geld brauche ich, um mit einem CFTC-Broker zu handeln?

    Die meisten CFTC-Broker halten je nach handelbarem Vermögenswert eine niedrige Ersteinzahlungsanforderung und ein Verschuldungsverhältnis zwischen 20: 1 und 50: 1 aufrecht. Aus den oben genannten Auswahlmöglichkeiten hält Oanda keine Mindesteinzahlungsanforderung aufrecht. Forex.com erfordert eine Mindesteinzahlung von 50 USD und IG eine Mindesteinzahlungsanforderung von 250 USD.

    Wie liest man einen CFTC-Bericht?

    Die Commodity Futures Trading Commission veröffentlicht jeden Dienstag die Commitments of Traders (COT) -Berichte, um der Öffentlichkeit das Verständnis von Angebot und Nachfrage bestimmter Instrumente zu erleichtern und einen besseren Hinweis auf die Marktdynamik zu erhalten. Die Daten sind auf der offiziellen Website der CFTC verfügbar, und gelegentlich sind die CFTC-Berichte ein Katalysator für spekulative Aktivitäten.

    Sehen Sie sich unser gesamtes Spektrum an Handelsressourcen an - Traders AZ

    Benutzer sollten sich daran erinnern, dass jeder Handel Risiken birgt und Benutzer nur in regulierte Unternehmen investieren sollten. Die geäußerten Ansichten sind nur die der Autoren. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist keine Garantie für zukünftige Ergebnisse. Die auf dieser Website geäußerten Meinungen stellen keine Anlageberatung dar, und gegebenenfalls sollte eine unabhängige Finanzberatung eingeholt werden. Diese Website ist für Sie kostenlos, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

    Tom ist ein erfahrener Finanzanalyst und ehemaliger Derivatetageshändler, der sich auf Futures, Rohstoffe, Forex und Kryptowährung spezialisiert hat. Er hat einen BA in Wirtschaft und Management und seine Arbeiten wurden in einer Reihe von Publikationen veröffentlicht, darunter Yahoo Finance, FXEmpire und NASDAQ.com.