rtmark
LearnBonds.com

Ölhandel | Wie man im Jahr 2021 mit Öl handelt

Öl ist neben Gold, Silber und Sojabohnen eines der beliebtesten Rohstoffe für den Tageshandel. In diesem Artikel geben wir eine Kurzanleitung, wie Sie auf einfachste und schnellste Weise mit dem Handel mit Öl beginnen können.
Autor: Tom Chen

Zuletzt aktualisiert: Mai 25, 2021
Chesapeake Energy
Chesapeake Energy

Öl ist neben Gold, Silber und Sojabohnen eines der beliebtesten Rohstoffe für den Tageshandel. Die Liquidität, Volatilität und die Fundamentaldaten dieses Rohstoffs machen das 'Black Gold' zu einer großartigen Wahl für diejenigen, die die Day / Swing-Handelsstrategie aktivieren möchten.

Öl ist die Hauptenergiequelle der Welt, was bedeutet, dass es ständig Neuigkeiten und Ereignisse im Zusammenhang mit dem Rohstoff gibt, wobei die Politik ein wesentlicher Faktor für die Marktleistung von Öl ist. Glücklicherweise ist es angesichts der Globalisierung und der Veränderungen in der Technologie der Finanzmärkte recht einfach, Zugang zu einem Online zu erhalten Handelsplattform das bietet Öl-Futures.

In diesem Artikel geben wir eine Kurzanleitung, wie Sie auf einfachste und schnellste Weise mit dem Handel mit Öl beginnen können. Darüber hinaus werden wir den Unterschied zwischen Rohöl und Brentöl erklären, die Funktionsweise der Ölmärkte verstehen, Ölhandelsstrategien einbeziehen und den besten Broker für den Ölhandel finden.

Auf dieser Seite:

Inhalt [erklären]

    So handeln Sie Öl in 3 schnellen Schritten:

    In Eile? Sie sollten drei einfache Schritte ausführen, um ein Konto zu eröffnen und mit dem Ölhandel zu beginnen.

    1. Eröffnen Sie ein Handelskonto

    eToro Bester Broker für den Kauf von Gilead-Aktien

    Eröffnen Sie ein kostenloses Handelskonto bei unserem empfohlenen Broker. Im Rahmen des Registrierungsprozesses müssen Sie Ihre persönlichen Daten für KYC einreichen.

    2. Einlagen

    Auf dein Konto einzahlen

    Sobald Sie die Registrierung abgeschlossen und Ihr Konto genehmigt haben, können Sie mit einer der angegebenen Zahlungsmethoden Geld auf Ihr Konto überweisen.

    3. Demo und Live-Handel

    Ölhandel - Klein

    Beginnen Sie mit dem Handel auf einem Demo-Konto. Mit einem Demo-Konto können Sie in Echtzeit handeln, aber auch die Mechanismen des Ölhandels kennenlernen und grundlegende Begriffe verstehen.

    67% der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie mit diesem Anbieter CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

    Schritt 1: Eröffnen Sie ein Ölhandelskonto

    Es gibt verschiedene Möglichkeiten, mit dem Ölhandel zu beginnen. Die konventionellste Art, Öl zu handeln, sind CFDs auf CFD Broker wie eToro.

    In einfachen Worten, Contract for Difference (CFD) ist ein Vertrag zwischen einem Käufer und einem Verkäufer über einen Derivatemarkt, um über den Preis bestimmter Wertpapiere zu spekulieren, ohne den Vermögenswert zu besitzen.

    Öl ist ein beliebtes Gut, und daher bieten die meisten Makler in der Branche Ölhandel an. Nachfolgend finden Sie die besten CFD-Broker, die Ölhandel anbieten:

    1. eToro - Beste Ölhandelsplattform für Anfänger

    eToro wurde 2006 als eine der ersten Social-Trading-Plattformen gegründet, die auf den Markt kamen. Der Broker unterhält Niederlassungen in Niederlassungen in Zypern, Israel, Großbritannien, den USA und Australien und wird von der Cyprus Securities & Exchange Commission (CySEC) und der Financial Conduct Authority (FCA) streng reguliert.

    eToro bietet eine große Auswahl an Märkten und Produkten, darunter Währungspaare, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Kryptowährungen und Indizes. Darüber hinaus können Sie mit eToro Trades von Top-Tradern kopieren und mithilfe der CopyPortfolios-Funktion in eine bestimmte Branche investieren.

    Unsere Wertung

    • eToro bietet die CopyTrader-Funktion
    • Stark reguliert von CySEC und FCA
    • Mit eToro können Sie über das CopyPortfolio-Tool in eine Gruppe von Assets investieren
    • Eingeschränkte Funktionen für US-Bürger
    • Langsamer Auszahlungsprozess
    67% der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie mit diesem Anbieter CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

    2. Plus500 - Wettbewerbsfähige Spreads für den Ölhandel

    Plus500 ist ein weiterer beliebter CFD-Broker, der wettbewerbsfähige Spreads und eine benutzerfreundliche Handelsplattform bietet. Der Broker bietet seinen Kunden eine breite Palette von mehr als 2000 finanziellen Vermögenswerten und ein Verschuldungsverhältnis von bis zu 1: 300.

    Plus500 wurde 2008 gegründet und hat in mehreren Teilen der Welt die behördliche Zulassung erhalten. Der Broker wird von mehreren internationalen Finanzbehörden reguliert, darunter der australischen Securities and Investments Commission (ASIC), die von der FCA autorisiert und reguliert wird, und der Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC).

    Unsere Wertung

    • Bietet eine benutzerfreundliche + Handelsplattform
    • Plus500 ist reguliert und an der London Stock Exchange (LSE) notiert.
    • Es bietet enge Spreads
    • In den USA nicht verfügbar und unterstützt MetaTrader nicht
    • Gebühren für Inaktivität
    • Scalping und Hedging ist verboten und Plus50o bietet keinen Social- oder Signalhandel an
    CFDs sind komplexe Finanzinstrumente und 80.5% der Privatanlegerkonten verlieren beim Handel mit CFDs Geld.

    3. AvaTrade - Guter Broker für alternativen Ölhandel

    Wenn Sie einen CFD-Broker mit Erfahrung und einem guten Ruf bei Daytradern suchen, ist AvaTrade eine gute Wahl. Der Broker wird von mehreren Finanzbehörden weltweit reguliert, darunter Top-Aufsichtsbehörden wie die Central Bank of Ireland, die Australian Securities and Investments Commission (ASIC), die British Virgin Islands Financial Services Commission (BVI), die Financial Service Agency und die Financial Futures Association of Japan und der South African Financial Sector Conduct Authority (FSCA). Darüber hinaus bietet AvaTrade eine Auswahl an Handelsplattformen für alle Tradebenen: MetaTrader4, MetaTrader5, AvaOptions, AvaTradeGo.

    Unsere Wertung

    • In einer Reihe von Finanzgebieten stark reguliert und lizenziert.
    • AvaTrade bietet automatisierten Handel
    • Bietet MQL5, einen vollständig integrierten MT4-Signaldienst
    • Geringe Auswahl an Produkten
    • Akzeptiert keine US-Händler

    Schritt 2: Erfahren Sie, wie der Ölmarkt funktioniert

    Was ist Rohöl / Brentöl?

    Es gibt einige bemerkenswerte Unterschiede zwischen WTI-Rohöl und Brent-Rohöl: der Extraktionsort, der beste Bitcoin-Börsen wo die Ware gehandelt wird, Preise, Benchmark, Vertragsspezifikationen, geopolitische Risiken und die Zusammensetzung des geförderten Öls.

    Es ist wichtig anzumerken, dass in Nordamerika die Benchmark für Öl-Futures WTI-Rohöl ist, auch bekannt als West Texas Intermediate-Rohöl-Futures, die an der New York Mercantile Exchange (NYMEX) und der Chicago Mercantile Exchange (CME) gehandelt werden. In Europa und den meisten Teilen der Welt ist der Referenzwert Brent-Rohöl, das an der Intercontinental Exchange (ICE) gehandelt wird.

    Obwohl es erhebliche Unterschiede zwischen den beiden Arten von Ölmärkten gibt, weisen Brent- und Rohöl viele Ähnlichkeiten auf und handeln normalerweise in die gleiche Richtung. Darüber hinaus ist der Spread zwischen Brent- und Rohöl einer der beliebtesten Spreads auf den Märkten und wird von Tageshändlern als guter Indikator für die Vorhersage zukünftiger Preise verwendet.

    Wie der Ölmarkt funktioniert

    Rohöl-Futures-Kontrakte wurden erstmals 1983 an der New York Mercantile Exchange (NYMEX) eingeführt. Diese Kontrakte waren und sind für die Absicherung und die deutliche Verbesserung des Welthandels von Öl von großer Bedeutung. Innerhalb der Jahre fügten die Terminbörsen verschiedene Arten von Kontrakten hinzu, einschließlich Öloptionskontrakten. In einfachen Worten, der zukünftige Vertrag von Oil ist eine Vereinbarung zwischen einem Käufer und einem Verkäufer, eine bestimmte Menge Ölfässer zu einem bestimmten Datum und Preis umzutauschen. Wenn ein Käufer beispielsweise dem Kauf eines Rohöl-Futures-Kontrakts im Juli zustimmt, verpflichtet sich die andere Partei, 1,000 Barrel Öl zum angegebenen Vertragspreis zu liefern.

    Der Ölmarkt wird wie jeder andere Markt von Angebot und Nachfrage beeinflusst. Es gibt jedoch bemerkenswerte Faktoren, die die Rohölpreise beeinflussen, wie geopolitische Ereignisse, OPEC, Rohölbestände, globales Wirtschaftswachstum / Rezession, Naturkatastrophen und globale Handelsbedingungen.

    Der Ölpreis wird vom Verbrauch beeinflusst und umgekehrt, was bedeutet, dass in Zeiten der Rezession die Ölpreise erheblich sinken, während hohe Ölpreise die Verbrauchskosten erhöhen und den Verbrauch senken können. Unabhängig davon müssen Ölhändler verstehen, wie sich Angebot und Nachfrage auf den Ölpreis auswirken. Darüber hinaus beeinflussen einige wirtschaftliche und politische Ereignisse den Ölpreis stark, und Tageshändler müssen folgende Ereignisse berücksichtigen:

    • Die Organisation der Sitzungen des Erdölexportes (OPEC)
    • Der wöchentliche Petroleum Status Report der US Energy Information Administration (EIA) wird jeden Mittwoch um 10:30 Uhr Eastern Time veröffentlicht.
    • Der Bericht des American Petroleum Institute (API) wird jeden Dienstag um 4:30 Uhr Eastern Time veröffentlicht.
    • Der Bericht der Commodity Future Trading Commission (CFTC)
    • Gehaltsabrechnungen außerhalb der Landwirtschaft

    Schritt 3: Wählen Sie eine Ölhandelsstrategie

    Wenn Sie auf den Ölmärkten spielen möchten, müssen Sie den richtigen Broker mit geringem Spread und geringen Provisionen finden und Ihren eigenen Handelsstil anpassen. In der Zwischenzeit finden Sie hier vier Tipps, mit denen Sie Ihr Ölhandelskonto optimal nutzen können.

    Tages- / Swinghandel

    Öl ist ein volatiler Rohstoff, der dramatischen Preisschwankungen unterliegt, was es zu einem großartigen Aktivposten für den Tages- / Swing-Handel macht. Der Tageshandel ist eine Handelstechnik, bei der der Händler alle Positionen vor dem Ende des Handelstages schließt. Swing Trading Eine Handelsstrategie, bei der ein Trader dazu neigt, die Position 2-3 Handelstage lang zu halten.

    Technische und fundamentale Analyse

    Öl wird stark von Marktnachrichten und Ereignissen beeinflusst, aber aufgrund der Popularität und der hohen Liquidität des Rohstoffs auch von Überlegungen zur technischen Analyse beeinflusst. Folglich ist die Kombination von technischer und fundamentaler Analyse für den Ölhandel von wesentlicher Bedeutung.

    Es gibt viele technische Analyseindikatoren, mit denen Sie Öl effektiv handeln können. Die meisten dieser Indikatoren sind ein Hinweis auf hohe Lautstärken und Signaleintrittspunkte. Dazu gehören Fibonacci, Pivot, Moving Averages (MA), Bollinger Bands und MACD.

    Risiko / Belohnungsverhältnis

    Die meisten Handelsexperten werden Ihnen sagen, dass Öl sehr lukrativ, aber auch sehr instabil sein kann. Ein gutes Risiko-Ertrags-Verhältnis von 1: 2 oder 1: 3 hilft Ihnen, Ihr Risiko zu managen und Ihre Gewinne zu maximieren.

    Brent-Rohöl-Spread

    Wie bereits erläutert, ist der Brent-Crude-Spread (Brent / WTI) einer der beliebtesten und am häufigsten verwendeten Spreads von Day- / Swing-Händlern. Sie finden viele Strategien und Handelsideen im Zusammenhang mit dem BrentCrude-Spread und können einen Hinweis auf die zukünftige Bewegung eines der Öle geben.

    Brent WTI Spread-Chart

    Schritt 4: Öffnen Sie einen Ölhandel

    Es stehen viele Online-CFD-Broker zur Auswahl. Es ist jedoch äußerst wichtig, einen zuverlässigen regulierten Broker zu finden, der sicherstellt, dass Ihre Fonds sicher sind und die Marktausführung gut ist. eToro ist eine gute Wahl für diejenigen, die sich für den Ölhandel interessieren. Es wird von CySEC und FCA stark reguliert und bietet die Möglichkeit, leistungsstärkste Händler über den CopyTrader zu kopieren. Darüber hinaus beträgt die Streuung der Ölkontrakte bei eToro 2-5 Pips, was im Vergleich zu anderen CFD-Brokern relativ gering ist.

    Die Eröffnung eines Ölhandels über die Plattform von eToro ist ziemlich einfach. Wenn Sie den Registrierungsprozess abgeschlossen und Ihr Konto aufgeladen haben, melden Sie sich bei der Broker-Plattform an und suchen Sie nach Öl.

    eToro Ölhandelsplattform

    Als nächstes werden Sie zur Ölmarktseite weitergeleitet, auf der Sie eine Bestellung aufgeben können. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Handel" und ein neues Fenster wird geöffnet. Wählen Sie die Höhe des Handels, Stop-Loss, Take-Profit und die Leverage Ratio. Klicken Sie dann auf die Schaltfläche "Open Trade" und die Bestellung wird sofort an den Markt gesendet.

    Ölhandel eToro

    Fazit

    Der Ölhandel kann auf verschiedene Arten erfolgen - entweder durch den Besitz der physischen Form der Ware oder durch einen Differenzvertrag, mit dem Sie über den Preis der Ware spekulieren können, ohne tatsächlich Ölfässer zu besitzen. Es ist wichtig, dass Sie einen seriösen Broker finden, der niedrige Provisionen berechnet und eine schnelle Ausführung ermöglicht. Der nächste Schritt besteht darin, einen Handelsplan zu erstellen, der auf spezifischen Regeln und Bedingungen des Ölmarktes basiert.

    Während es einige Zeit dauert, bis Sie konstante Gewinne erzielen, ist Öl eines der besten Rohstoffe für den Tageshandel. Denken Sie daran, dass der Ölhandel ein riskantes Geschäft ist, aber bei richtiger Anwendung sehr lohnend sein kann.

    FAQs

    Wann ist der beste Zeitpunkt für den Handel mit Rohöl?

    Rohöl wird an mehreren Terminbörsen weltweit gehandelt, sodass zu jeder Tageszeit Öl gehandelt werden kann. Die Überschneidung der europäischen und US-amerikanischen Märkte ist jedoch die volatile Tageszeit und tritt zwischen 1 Uhr (GMT) und 4 Uhr (GMT) auf.

    Wird Rohöl 24 Stunden am Tag gehandelt?

    Ja, Rohöl wird an Wochentagen fast 24 Stunden am Tag an der Chicago Mercantile Exchange gehandelt. Der Handel mit Rohöl-CFD ist auch rund um die Uhr über einen Online-Broker wie eToro möglich.

    Was sind die Hauptfaktoren, die den Ölpreis beeinflussen?

    Ölpreise werden von einer Vielzahl von Faktoren beeinflusst. Dazu gehören politische Entwicklungen, Saisonalität, Ölförderung und -inventare, Gesundheitszustand der Weltwirtschaft, Konflikte und Kriege sowie technologische Entwicklungen (Solarenergie, Erdgasentdeckungen usw.).

    Wie viel Geld muss ich investieren, um mit dem Handel mit Rohöl zu beginnen?

    Technisch gesehen ist kein Mindestbetrag erforderlich, um mit dem Handel mit Öl zu beginnen. Sie müssen jedoch höchstwahrscheinlich mit mindestens 200 USD beginnen. Wir erinnern Sie daran, dass Sie die Technik der Hebelwirkung Ihrer Position nutzen können, indem Sie mit Online-CFD-Brokern wie eToro handeln.

    Sehen Sie sich unser gesamtes Spektrum an Handelsressourcen an - Traders AZ

    Benutzer sollten sich daran erinnern, dass jeder Handel Risiken birgt und Benutzer nur in regulierte Unternehmen investieren sollten. Die geäußerten Ansichten sind nur die der Autoren. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist keine Garantie für zukünftige Ergebnisse. Die auf dieser Website geäußerten Meinungen stellen keine Anlageberatung dar, und gegebenenfalls sollte eine unabhängige Finanzberatung eingeholt werden. Diese Website ist für Sie kostenlos, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

    Tom ist ein erfahrener Finanzanalyst und ehemaliger Derivatetageshändler, der sich auf Futures, Rohstoffe, Forex und Kryptowährung spezialisiert hat. Er hat einen BA in Wirtschaft und Management und seine Arbeiten wurden in einer Reihe von Publikationen veröffentlicht, darunter Yahoo Finance, FXEmpire und NASDAQ.com.