rtmark
LearnBonds.com

Kupferhandel | Wie man im Jahr 2021 mit Kupfer handelt

In diesem Leitfaden werden wir die Kupfermärkte erkunden. Wir werden die besten CFD-Broker auswählen, die Kupferhandel anbieten, und einige wichtige Handelsstrategien teilen, um Ihnen den Einstieg zu erleichtern.
Autor: Tom Chen

Zuletzt aktualisiert: Mai 25, 2021
Wie man Kupfer für Anfänger 2020 handelt
Wie man Kupfer für Anfänger 2020 handelt

Kupfer ist ein wesentliches Gut für das Wachstum der Welt und für die Entwicklung unserer Gesellschaft. Kupfer wird nicht nur in elektrischen Geräten wie Kabeln und Wahllokalen verwendet, sondern auch in Bau-, Sanitär-, Industriemaschinen und Motoren. Es wird geschätzt, dass die Entdeckung von Kupfer aus der Zeit um 9000 v. Chr. Stammt. Daher werden Sie nicht der erste sein, der Kupfer handelt.

Angesichts der hohen Verwendungsmöglichkeiten von Kupfer und der Tatsache, dass Kupfer als Indikator für das globale Wirtschaftswachstum verwendet wird, möchten Sie möglicherweise dieses einzigartige Edelmetall nutzen. Es wird in den Medien wie Gold und Rohöl nicht häufig behandelt, ist jedoch stark von Angebot und Nachfrage betroffen, und kleinere Märkte wie Kupfer bieten im Vergleich zu Gold / Öl häufig endlose Handelsmöglichkeiten.

In diesem Leitfaden werden wir die Kupfermärkte erkunden. Wir werden die besten CFD-Broker auswählen, die Kupferhandel anbieten, und einige wichtige Handelsstrategien teilen, um Ihnen den Einstieg zu erleichtern.

Auf dieser Seite:

Inhalt [erklären]

    So handeln Sie Kupfer in 3 schnellen Schritten:

    Ein Händler sollte zuerst die beste Methode für den Handel mit Kupfer ermitteln. Spotkupfer kann auf dem „freien Markt“ gekauft werden, auf dem Einzelpersonen und Produzenten Kupfer von Bergleuten und Einzelhändlern erwerben können. Kupfer kann jedoch auch direkt an Börsen gekauft werden, die die Lagerung und Lieferung der Ware aufrechterhalten. Eine weitere effektive Möglichkeit, Kupfer zu handeln, ist der CFD-Markt (Contract for Difference), mit dem Händler über einen Rohstoffpreis spekulieren können, ohne den Vermögenswert zu besitzen.

    Wir haben eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zusammengestellt, um Ihnen den Einstieg zu erleichtern:

    1. Eröffnen Sie ein Handelskonto

    eToro Bester Broker für den Kauf von Gilead-Aktien

    Eröffnen Sie ein kostenloses Handelskonto bei unserem empfohlenen Broker. Im Rahmen des Registrierungsprozesses müssen Sie Ihre persönlichen Daten für KYC einreichen.

    2. Einlagen

    Auf dein Konto einzahlen

    Sobald Sie die Registrierung abgeschlossen und Ihr Konto genehmigt haben, können Sie mit einer der angegebenen Zahlungsmethoden Geld auf Ihr Konto überweisen.

    3. Demo und Live-Handel

    Kupferrohre

    Beginnen Sie mit dem Handel auf einem Demo-Konto. Mit einem Demo-Konto können Sie in Echtzeit handeln, aber auch die Mechanismen des Kupferhandels kennenlernen und grundlegende Begriffe verstehen.

    67% der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie mit diesem Anbieter CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

    Schritt 1: Eröffnen Sie ein Kupferhandelskonto

    Wie bereits erwähnt, gibt es verschiedene Möglichkeiten, Kupfer zu handeln. Ein Händler kann anfangen, Kupfer über den Terminmarkt zu handeln, obwohl es ein langes Verfahren erfordert, bevor Sie Ihre erste Bestellung aufgeben können. Der Handel an Terminbörsen ist völlig legitim, aber Sie müssen mit allen Geschäftsbedingungen vertraut sein und einen erheblichen Geldbetrag einzahlen. Wenn Sie sich beispielsweise für den Handel über den Terminmarkt entscheiden, müssen Sie die Tatsache anerkennen, dass Sie alle Positionen vor dem Liefertermin schließen müssen, oder Sie müssen reisen und die Ware am angegebenen Hafen abholen.

    Aus diesem Grund wird empfohlen, über den CFD-Markt zu handeln. Die Gebühren und Provisionen sind im Vergleich zum Terminmarkt niedrig und Sie müssen keinen großen Geldbetrag einzahlen. Tatsächlich bieten CFD-Broker Hebelwirkung und Marge, damit Sie Ihr Handelskonto optimal nutzen können. Sie müssen sich jedoch daran erinnern, dass die Hebelwirkung umgekehrt funktioniert und das Gewinnpotenzial, aber auch das Risiko eines Geldverlusts erhöht. Daher müssen Sie die richtige Verschuldungsquote finden, mit der Sie Ihren Kontostand steuern können.

    Hier sind einige der bekanntesten Broker, die Kupferhandel anbieten:

    1. eToro - Beste Kupferhandelsplattform für Anfänger

    eToro ist eine Social-Trading-Plattform, die seit 2007 besteht und mehr als 4.5 Millionen Nutzern weltweit Online-Handelsdienste bietet. eToro wird in Australien, Europa und im Vereinigten Königreich von der australischen Wertpapier- und Investitionskommission (ASIC), der zyprischen Wertpapier- und Börsenkommission (CySEC) bzw. der Financial Conduct Authority (FCA) reguliert.

    Der Kupfermarkt über die eToro-Handelsplattform ist von Montag 00:00 bis Freitag 22:30 geöffnet. eToro bietet einen Spread von 2 Pips für Kupfer, einen der niedrigsten Spreads auf dem Markt, und ermöglicht es Ihnen, andere erfolgreiche Händler zu kopieren, die sich auf den Kupferhandel konzentrieren.

    Unsere Wertung

    • Eine soziale Handelsplattform, auf der Sie andere Händler kopieren können
    • eTor ist ein stark regulierter CFD-Broker
    • Geringe Verbreitung
    • eToro erhebt eine Abhebungsgebühr
    • eToro bietet keinen Kupferhandel für Händler in den USA an
    67% der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie mit diesem Anbieter CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

    2. Plus500 - Wettbewerbsfähige Spreads für den Kupferhandel

    Plus500 ist seit mehr als einem Jahrzehnt in der Branche tätig. Das Unternehmen bietet CFD-Handel in verschiedenen Märkten an, darunter Aktien, Währungspaare, Indizes, Kryptowährungen, ETFs und Rohstoffe. Der Broker bietet einen High-Grade Copper CFD-Kontrakt mit einem Spread von 2008 Pips und einer Leverage Ratio von bis zu 2:1 an.

    Plus500 ist in mehr als 50 Ländern weltweit tätig, da der Broker von der australischen Securities and Investments Commission (ASIC) in Australien, der Financial Conduct Authority (FCA) in Großbritannien und der Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) in Europa reguliert wird .

    Unsere Wertung

    • Bietet eine Verschuldungsquote von bis zu 1:20 gemäß den gesetzlichen Anforderungen
    • Plus500 ist reguliert und ein börsennotiertes Unternehmen an der London Stock Exchange (LSE).
    • Plus500 bietet eine große Auswahl an Aktien
    • Plus500 berechnet den Tagesgeldzinssatz
    • Bietet nicht den beliebten MetaTrader4 an
    • Bietet keine Lernressourcen
    CFDs sind komplexe Finanzinstrumente und 80.5% der Privatanlegerkonten verlieren beim Handel mit CFDs Geld.

    Schritt 2: Erfahren Sie, wie der Kupfermarkt funktioniert

    Was ist Kupfer?

    Kupfer ist aufgrund seiner physikalischen Eigenschaften, die es in vielen Branchen und Bereichen zu einem wichtigen Rohstoff machen, eines der am häufigsten verwendeten Metalle in unserem täglichen Leben. Im Gegensatz zu Gold und Silber ist Kupfer in großen Mengen verfügbar und in hohem Maße Angebots- und Nachfrageaktivitäten ausgesetzt. Es wird angenommen, dass Kupfer das erste Metall der Menschheit ist und seit 9000 v. Chr. Verwendet wird. Der Verbrauch hat jedoch mit dem Aufstieg von Strom und Technologie zugenommen. Kupfer spielt heutzutage eine besondere Rolle als Frühindikator für die globale wirtschaftliche Gesundheit und ist auch als „Doktor“ der Finanzmärkte bekannt. Mit steigender Nachfrage nach Kupfer wird eine positive Stimmung für das globale Wachstum erwartet.

    Wie der Kupfermarkt funktioniert

    Der Handel mit Kupfer ist über eine Reihe von Plattformen wie den physischen Goldmarkt, Terminbörsen, CFDs und ETFs möglich. Drei der beliebtesten Kupfer-Futures-Kontrakte sind:

    Comex Hochwertiges Kupfer - Diese Kupfer-Futures-Kontrakte werden an der Chicago Mercantile Exchange (CME) gehandelt. Das CME ist ein wichtiges Zentrum für den Handel mit Kupfer-Futures.

    LME Kupfer - Die London Metal Exchange (LME) ist eine Rohstoffbörse, die sich auf Edelmetalle einschließlich Kupfer spezialisiert hat. Die LME dient als globaler Markt für den Kupferhandel.

    MCX Kupfer - Die Multi Commodity Exchange spiegelt den Spot- und Futures-Markt für Kupfer in Indien und Asien wider.

    Es ist ratsam, den drei Referenzmärkten für Kupfer zu folgen. Auf diese Weise erhalten Sie einen besseren Hinweis auf die globale und regionale Marktstimmung. Der Kupferpreis wird von Angebot und Nachfrage beeinflusst, was bedeutet, dass Sie auf steigende Nachfrage- oder Angebotsstörungen achten müssen:

    Nachfrage nach USA und China

    Die USA und China sind die beiden weltweit größten Kupferverbraucher. Wenn Sie also die Binnenwirtschaft dieser beiden Länder beobachten, erhalten Sie einen umfassenden Einblick in den Wert von Kupfer in der Zukunft.

    In den USA wird Kupfer hauptsächlich für Wohn- und Bauprojekte verwendet. Tatsächlich stammt fast die Hälfte des Kupferbedarfs der USA aus dem Wohnungsbau. Der Kupferpreis steigt mit steigender Nachfrage nach Wohnimmobilien und Neubauten und sinkt mit sinkenden Immobilienwerten und Neubauten. Händler sollten bei der Bewertung der Kupferpreise die Lohn- und Gehaltsabrechnungen, Hypothekenzinsen und Immobilienindizes außerhalb der Landwirtschaft in den USA berücksichtigen.

    In China wird Kupfer mehr für die Herstellung als für den Bau verwendet. Das Wachstum der chinesischen Nachfrage nach Kupfer als Rohstoff hat in den letzten Jahren maßgeblich zur Erhöhung des Kupferpreises beigetragen. Prognosen für das chinesische verarbeitende Gewerbe und den chinesischen Export haben einen wichtigen Einfluss auf die Kupferpreise.

    Nachfrage aus Schwellenländern

    Während die USA und China die beiden größten Akteure im Kupferhandel sind, wird Kupfer weltweit verwendet. Mit zunehmender Bevölkerung und Wohlstand der Entwicklungsländer erwartet die Welt einen gleichzeitigen Anstieg der Kupfernachfrage. Händler sollten die Gesundheit der Weltwirtschaft bewerten, nicht nur die Volkswirtschaften der USA und Chinas, wenn sie entscheiden, ob der Kupferpreis voraussichtlich steigen oder fallen wird.

    Schwellenländer beeinflussen jedoch auch die Angebotsseite der Preisgleichung. Mit zunehmender Nachfrage nach Kupfer haben in Entwicklungsländern auf der ganzen Welt immer mehr Minen eröffnet, um das Angebot zu decken. Darüber hinaus wird es mit steigendem Kupferpreis wirtschaftlich machbar, Kupfer in Gebieten abzubauen, in denen zuvor noch kein Bergbau stattgefunden hat. Diese Erhöhung des Angebots kann dazu beitragen, den Kupferpreis niedrig zu halten, selbst wenn die weltweite Nachfrage steigt.

    Versorgungsstörungen

    Versorgungsstörungen können kurzfristig zu dramatischen Schwankungen des Kupferpreises führen. Zum Beispiel könnten Streiks von Bergarbeitern in großen kupferproduzierenden Unternehmen wie Chile und Peru kurzfristig zu einem Rückgang des Kupferangebots führen, was den Preis in die Höhe treibt. Die Unsicherheit über die Verstaatlichung von Kupfer in Bolivien hat auch zu einer Volatilität des Kupferpreises geführt. Kupferhändler müssen auf das Risiko abgestimmt sein, das von politischen und sozialen Unruhen auf der ganzen Welt im Zusammenhang mit der Kupferversorgung ausgeht.

    Auswechslungen

    Kupfer ist nicht das einzige Metall, das in vielen Anwendungen verwendet werden kann. Wenn es teuer genug wird, wenden sich Bauherren und Hersteller Alternativen wie Aluminium und Zink zu. Beim Handel mit Kupfer ist es wichtig zu wissen, wo sich der Kupferpreis im Verhältnis zu diesen alternativen Metallen befindet und wie sich dies auf die zukünftige Nachfrage auswirken kann.

    Schritt 3: Wählen Sie eine Kupferhandelsstrategie

    Kupfer ist eine andere Art von Markt als Gold und Öl. Es ist Erdgas sehr ähnlich, wo sich die Märkte hauptsächlich konsolidieren, aber auch Tage mit extrem hoher Volatilität aufweisen. Während es wichtig ist, die Faktoren zu finden, die die Kupferpreise beeinflussen, müssen Sie eine Mischung aus mehreren Schlüsselstrategien finden, um den größten Nutzen aus dem Kupferhandel zu ziehen.

    Grundsätzlich wird die Nachfrage nach Kupfer von Analysten häufig als Indikator für die globale wirtschaftliche Gesundheit angesehen. Daher müssen Sie den führenden makroökonomischen Daten folgen, die wöchentlich und monatlich veröffentlicht werden. Auf der technischen Seite könnte die Integration des Handels mit einem konsolidierten Markt und der Strategie „Ride on the Trend“ der richtige Ansatz für den Handel mit dieser Ware sein. Hier sind einige Tipps, die Ihnen den Einstieg erleichtern können:

    Technische Kupferindikatoren - Fibonacci Retracement, MA, MACD, ADX und RSI

    Rohstoffhändler verwenden meist Momentum-Indikatoren, um einen Trend zu identifizieren. Zu den beliebtesten Indikatoren für die technische Analyse gehören der gleitende Durchschnitt (MA), die gleitende durchschnittliche Konvergenz / Divergenz (MACD), der relative Festigkeitsindex (RSI) und der durchschnittliche Richtungsbewegungsindex (ADX).

    Ein weiterer empfohlener Indikator ist ein Fibonacci-Retracement, bei dem horizontale Linien verwendet werden, um die Eintritts- und Austrittsniveaus basierend auf Unterstützungs- und Widerstandsniveaus zu bestimmen. Der Vorteil von Fibonacci-Retracement-Levels besteht darin, dass sie nicht nur dazu beitragen, Markttrends zu identifizieren, sondern auch Handelsmöglichkeiten in einem konsolidierten Markt zu finden.

    Bilden Sie ein Risiko / Ertrags-Verhältnis

    Ein Risiko-Ertrags-Verhältnis ist eine wichtige Faustregel für Daytrader. Obwohl dies stark von Ihrem Handelsstil abhängt, kann ein Risiko-Ertrags-Verhältnis von 1: 2 oder 1: 3 ein gutes Handelsrisikomanagement gewährleisten.

    Kupfer - Marktkonsolidierung

    Ein konsolidierender Markt wird als ein Markt identifiziert, der in einem bereichsgebundenen, dh sich seitwärts bewegenden Markt gehandelt wird. Die Marktkonsolidierung erfolgt zu einem Zeitpunkt, an dem Angebot und Nachfrage in etwa gleich sind und sich der Kupfermarkt häufig in einem konsolidierten Zustand befindet.

    Konsolidierung des Kupfermarktes

    Unter diesen Marktbedingungen wird ein Händler versuchen, Kupfer auf dem hohen Widerstandsniveau zu verkaufen und auf dem unteren Unterstützungsniveau zu kaufen. Immer wenn der Preis ein Widerstands- oder Unterstützungsniveau durchbricht und der Konsolidierungsstatus endet, wird ein Händler versuchen, den Trend zu kaufen oder zu verkaufen.

    Korrelation zwischen Kupfer und australischem Dollar

    Kupfer und der australische Dollar haben eine Korrelation von rund 70%. Der Auslöser für diese starke Korrelation ist die Tatsache, dass Australien der fünfte Rohstoffexporteur und China der größte Rohstoffimporteur ist.

    Ein weiterer wichtiger Faktor, der die Kupferpreise beeinflusst, ist der Status der chinesischen Wirtschaft. China ist der größte Kupferverbraucher der Welt. Fast 50% des gesamten produzierten Kupfers wird von China verwendet.

    Schritt 4: Öffnen Sie einen Kupferhandel

    Sobald Sie sich entschieden haben, Kupfer über den CFD-Markt zu handeln, ist es Zeit, Ihre erste Bestellung aufzugeben. eToro bietet eine benutzerfreundliche webbasierte Handelsplattform Hier können Sie ganz einfach Bestellungen auf Ihrem Desktop oder Mobiltelefon aufgeben.

    Zunächst müssen Sie ein kostenloses Handelskonto auf der Website von eToro und einen Einzahlungsfonds erstellen. Melden Sie sich dann im Handels-Dashboard von eToro an und suchen Sie im Such-Bot oben auf dem Bildschirm nach Kupfer.

    eToro Kupferhandel

    Als nächstes werden Sie zur Kupferseite weitergeleitet. Auf dieser Seite können Sie die Handelsvorschläge, Statistiken und Daten anderer Mitglieder sowie interaktive Diagramme anzeigen. Um eine Bestellung aufzugeben, klicken Sie einfach auf die Schaltfläche "Handel" und ein neues Marktauftragsfenster wird angezeigt.

    eToro Kupferhandel 2

    Wählen Sie die Größe des Handels, eine Stop-Loss-Order, eine Take-Profit-Order und die gewünschte Leverage Ratio (eToro bietet eine Leverage Ratio von bis zu 1:30). Klicken Sie dann auf die Schaltfläche "Open Trade", um Ihre Bestellung aufzugeben.

    Fazit

    Der Kupferhandel kann volatil und auf den ersten Blick etwas unklar sein. Dennoch hat jeder Händler eine Nische und einen bevorzugten Markt zum Handeln. Kupfer ähnelt den Gold- oder Rohölmärkten, weist jedoch eine einzigartige Preisbewegung auf, die Ihrem Handelsstil entsprechen könnte. Wie bei jedem anderen Rohstoff müssen Sie lernen, welche Faktoren die Kupferpreise, die besten Handelszeiten, die Saisonalität von Kupfer und die besten technischen Analyseindikatoren beeinflussen. Bevor Sie jedoch mit dem Kupferhandel beginnen, ist es wichtig, dass Sie sich für a entscheiden renommierter Makler und machen Sie sich mit allen Handelsbedingungen und der Handelsplattform des Brokers vertraut.

    Tageshandel erfordert ein hohes Maß an Selbstdisziplin und emotionaler Kontrolle. Einige der bekanntesten Eigenhandelsunternehmen erlauben dies neue Händler ein nicht profitables Handelskonto für mindestens sechs Monate zu verwalten, bevor sie anfangen, konstante Gewinne zu erzielen. Dies ist die Lernkurve eines Daytraders.

    FAQs

    Wann ist der beste Zeitpunkt für den Handel mit Kupfer?

    Kupfer wird an der Chicago Mercantile Exchange von 23:00 bis 22:00 Uhr GMT und zwischen 01.00:19.00 und 00:00 Uhr GMT an der London Metal Exchange gehandelt. Auf eToro ist der Kupferhandel von Montag 23:00 bis Freitag XNUMX:XNUMX GMT verfügbar.

    Was ist der Ticker für Kupfer?

    Das Tickersymbol für Kupfer auf CME Globex ist HG. In LME ist das Tickersymbol von Kupfer CA.

    Was sind die Hauptfaktoren, die die Kupferpreise beeinflussen?

    Die Kupferpreise werden hauptsächlich von Angebot und Nachfrage beeinflusst. Einige der wichtigsten Faktoren, die die Kupferpreise beeinflussen, sind das globale Wirtschaftswachstum, der Immobilienmarkt, die politische Instabilität, das Wachstum der Schwellenländer, Naturkatastrophen und die Unsicherheit des Angebots.

    Wie viel Geld brauche ich, um mit Gold zu handeln?

    Für diejenigen, die lieber über den Terminmarkt handeln, gibt es eine anfängliche Anforderung von mindestens 1000 USD, um mit dem Handel zu beginnen. Wenn Sie sich jedoch für den Handel mit Kupfer über einen CFD-Broker wie eToro oder Plus500 entscheiden, reicht eine anfängliche Einzahlung von 200 bis 500 USD aufgrund der von den Brokern bereitgestellten Hebelwirkung aus.

    Sehen Sie sich unser gesamtes Spektrum an Handelsressourcen an - Traders AZ

    Benutzer sollten sich daran erinnern, dass jeder Handel Risiken birgt und Benutzer nur in regulierte Unternehmen investieren sollten. Die geäußerten Ansichten sind nur die der Autoren. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist keine Garantie für zukünftige Ergebnisse. Die auf dieser Website geäußerten Meinungen stellen keine Anlageberatung dar, und gegebenenfalls sollte eine unabhängige Finanzberatung eingeholt werden. Diese Website ist für Sie kostenlos, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

    Tom ist ein erfahrener Finanzanalyst und ehemaliger Derivatetageshändler, der sich auf Futures, Rohstoffe, Forex und Kryptowährung spezialisiert hat. Er hat einen BA in Wirtschaft und Management und seine Arbeiten wurden in einer Reihe von Publikationen veröffentlicht, darunter Yahoo Finance, FXEmpire und NASDAQ.com.