rtmark
LearnBonds.com

Beste CFD-Broker im Vergleich für 2021

Sie möchten mit dem CFD-Handel beginnen, sind sich aber nicht sicher, wo Sie anfangen sollen? Wir informieren Sie über einige der führenden CFD-Broker im Internet und darüber, was Sie benötigen, um mit dem Handel mit CFDs zu beginnen
Autor: Edith Muthoni

Zuletzt aktualisiert: Juni 18, 2021
Beste ETF-Broker im Jahr 2020 | Lernanleihen
Beste ETF-Broker im Jahr 2020 | Lernanleihen

Ein CFD-Vermögenswert (Contract for Difference) ist ein derivatives Finanzinstrument, das den Handel mit Finanzinstrumenten ermöglicht, indem über die Preisbewegungen spekuliert wird, ohne den zugrunde liegenden Vermögenswert tatsächlich zu besitzen.

Ein Anleger kauft oder verkauft Anteile des jeweiligen Vermögenswerts und beabsichtigt, auf der Grundlage der Preisbewegung zu profitieren. Der Vertrag besteht normalerweise zwischen einem Händler und einem Makler und ist eine Vereinbarung zur Auszahlung der Differenz zwischen Kauf- und Verkaufspreisen.

In diesem Handbuch überprüfen wir die führenden Online-CFD-Broker und untersuchen deren Mindesteinzahlungsanforderungen, einfache Kontoregistrierung und verfügbare Handelstools sowie deren Vor- und Nachteile.

Die besten derzeit verfügbaren CFD-Broker

In Eile? Wenn Sie keine Zeit haben, unseren vollständigen Leitfaden zu lesen, finden Sie hier einen kurzen Überblick über die besten CFD-Broker.

  1. eToro - Social CFD Broker mit niedrigen Gebühren
  2. Fineco Bank - 100 Freihandelsgeschäfte
  3. Forex.com - Respektierter Forex CFD Broker
  4. Handelsnation – CFD-Broker mit Risikomanagement-Tools
  5. Plus500 - Ausgezeichnete CFD-Handels-App
  6. CryptoRocket - CFD-Broker mit hoher Hebelwirkung
  7. AvaTrade - CFD Broker mit MT4 / 5

Auf dieser Seite:

Inhalt [erklären]

    Handel mit eToro - Weltweit führende Plattform für sozialen Handel

    Unsere Wertung

    Trading
    • Handelsaktien, Forex, Krypto und mehr
    • 0% Provision für reale Aktien
    • Kopieren Sie Trades von Pro-Investoren
    • Einfach zu bedienende Handelsplattform
    Trading
    67% der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie mit diesem Anbieter CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
    Hinweis: CFDs geben Händlern die Möglichkeit, ihre Gewinne zu steigern, indem sie die bereitgestellte Hebelwirkung nutzen. Es ist jedoch erwähnenswert, dass die Hebelwirkung ein zweischneidiges Schwert ist, mit dem Sie überdurchschnittliche Gewinne erzielen und gleichzeitig Ihr Handelskonto sprengen können.

    Kriterien für die Auswahl von Anbietern

    • Mindesteinzahlung erforderlich
    • Ist der CFD-Broker reguliert?
    • Qualität der Kundenbetreuung
    • Handelskosten des CFD-Brokers
    • Andere Kundenrezensionen
    • Anzahl der auf der Plattform gehandelten CFD-Assets
    • Arten und Anzahl der unterstützten Handelsplattformen

    Beste CFD-Handelsanbieter 2021

    Es gibt weltweit mehrere Broker, die CFDs anbieten. Diese Broker bieten verschiedene Anlageklassen und verschiedene Finanzinstrumente an. Sie bieten Händlern auch zahlreiche Handels- und Marktanalysetools über die Broker-Websites und Handelsplattformen. Finden Sie unten unsere Beste 5 CFD-Broker für 2021. 

    1. eToro - Insgesamt beste CFD-Handelsplattform

    eToro ist eine der besten Optionen für Daytrader, die Aktien handeln möchten. Die Plattform bietet Zugang zu 16 verschiedenen Börsen auf der ganzen Welt, einschließlich der wichtigsten Märkte in New York, London, Hongkong und Tokio. Allein für die US-Märkte bietet eToro satte 2,000 Aktien zur Auswahl.

    Natürlich bietet eToro auch den CFD-Handel mit einer viel größeren Vielfalt von Vermögenswerten an. Die Plattform ermöglicht den Tageshandel für Devisen und mehrere wichtige Kryptowährungen sowie eine Reihe von Waren. Auf ganzer Linie ist eToro provisionsfrei und zählt seine Spreads zu den niedrigsten in der Branche.

    Wir mögen eToro auch wegen der angebotenen Recherchetools. Die Plattform dient als soziales Netzwerk, in dem Sie anderen Händlern folgen und Diskussionen beginnen oder sogar ihre Portfolios kopieren können. Es hat auch eine integrierte Diagrammsoftware und einen Newsfeed. Der einzige Nachteil von eToro ist, dass die Diagramme nicht übermäßig weit fortgeschritten sind, sodass Sie mit dieser Plattform keine benutzerdefinierten Indikatoren oder Backtest-Strategien entwickeln können.

    eToro wird von der britischen Financial Conduct Authority (FCA) reguliert und gilt allgemein als vertrauenswürdig. Sie können sich also sicher fühlen, mit diesem Broker CFDs zu handeln.

    Unsere Wertung

    • Weltweite Aktien: Handeln Sie mit Aktien an 16 globalen Börsen
    • Niedrige Mindesteinzahlung: Beginnen Sie mit dem Handel mit nur 50 USD
    • Social Trading: Folgen Sie anderen Daytradern und führen Sie Gespräche
    • Begrenzte Diagramme: Keine benutzerdefinierten Indikatoren oder Backtesting
    67% der Privatanlegerkonten verlieren beim Handel mit CFDs mit diesem Anbieter Geld.

    2. Fineco Bank - Handelsaktien-CFDs ohne Provision

    Die Fineco Bank ist eine weitere Top-Option für CFD-Händler. Das Besondere an der Fineco Bank ist, dass Sie mit dem Broker Aktien-CFDs ohne Mindesteinzahlung, ohne Provision und ohne zusätzlichen Spread handeln können. Wenn Sie gerade erst mit dem CFD-Handel beginnen, ist dies ein guter Anfang.

    Die Fineco Bank bietet eine riesige Auswahl von mehr als 10,000 Aktien aus den USA, Großbritannien und Europa. Sie können auch Aktienindizes, Forex und Futures gegen Gold und Rohöl handeln - obwohl diese zusätzliche Spreads aufweisen, die bei 0.4 Pips für den Indexhandel und 0.8 Pips für den Forex-Handel beginnen.

    Eine andere Sache, die wir an der Fineco Bank mögen, ist die Desktop-Handelsplattform PowerDesk. Diese Plattform bietet einen Echtzeit-Blick auf den Markt und enthält Dutzende anpassbarer technischer Indikatoren. Die Fineco Bank verfügt außerdem über einen Newsfeed, einen Wirtschaftskalender und einen globalen Aktien-Screener, mit denen Sie neue Handelsideen finden können.

    Der einzige Nachteil der Fineco Bank ist ihre mobile Handels-App, die bei weitem nicht so umfassend ist wie PowerDesk. Sie können unterwegs handeln, aber auf Ihrem Smartphone finden Sie nur eingeschränkte Funktionen für die technische Analyse.

    Die Fineco Bank hat seit ihrer Einführung im Jahr 1 mehr als 1999 Million Nutzer in ganz Italien und Großbritannien angezogen. Sie wird von der Bank of Italy reguliert und an der Mailänder Börse gehandelt. Sie gilt daher allgemein als sicherer Handelspartner.

    Sie können Fineco noch heute beitreten, indem Sie auf die Schaltfläche unten klicken und den Code FIN100-AD verwenden, um 100 kostenlose Trades zu erhalten!

    Unsere Wertung

    • Über 10,000 Aktien aus den USA und Europa
    • Keine Mindesteinzahlung erforderlich
    • Umfassende Desktop-Handelsplattform
    • 100 freie Trades
    • Relativ einfache mobile Handels-App
    Ihr Kapital ist gefährdet

    3. Forex.com

    Forex.com bleibt eine der größten und beliebtesten CFD- und Online-Handelsplattformen. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in den USA, ist jedoch in mehr als 180 Ländern weltweit tätig.

    Forex.com ist der Online-Handelsname von GAIN Capital - einem börsennotierten Unternehmen, das an der New York Stock Exchange (NYSE) notiert ist. Der Broker ist dagegen bei mehreren erstklassigen Agenturen auf der ganzen Welt registriert und wird von diesen reguliert, darunter die FCA in Großbritannien, CySEC in Zypern und die australische ASIC.

    Zu den auf der Forex.com-Website verfügbaren handelbaren CFDs gehören:

    • Aktien und Aktien-CFDs
    • Rohstoff-CFDs
    • Forex-CFDs
    • Indizes CFDs

    Forex.com betreibt drei Handelskonten - Standard, Provision und DMA-Konto (Direct Market Access). Das Standard-Händlerkonto ist sowohl auf den MT4- als auch auf den MT5-Händlerplattformen verfügbar. Die Konten der Kommission und der DMA sind dagegen nur auf der proprietären Handelsplattform von Forex.com verfügbar. Sie benötigen mindestens 25,000 USD, um das DMA-Konto zu eröffnen, und Sie müssen außerdem ein monatliches Handelsminimum von 100,000 USD einhalten.

    Unsere Bewertung

    • Profitieren Sie von einem Hebel von bis zu 1:50 bei allen Trades
    • Handeln Sie sowohl auf der proprietären Handelsplattform des Brokers als auch auf den beliebten Handelsplattformen MT4 und MT5
    • Sehr reaktionsschneller Kundensupport per Telefon, E-Mail und in sozialen Medien
    • Man kann ihr Produktportfolio als begrenzt betrachten
    • Hält höhere CFD-Gebühren für Aktien aufrecht

    4. Trade Nation - CFD-Broker mit hervorragenden Risikomanagement-Tools

    Trade Nation ist ein globaler CFD-Broker, der 2014 gegründet wurde. Die Plattform bietet Hunderte von Märkten, darunter über 1,000 Aktien-CFDs, 30 Währungspaare, 16 Aktienindizes und mehr. Insbesondere erlaubt Trade Nation derzeit keinen Handel mit Kryptowährungen.

    Eines der Dinge, die wir an Trade Nation lieben, ist, dass es feste und nicht variable Spreads verwendet. So wissen Sie im Voraus genau, wie viel ein Trade Sie kosten wird. Die Spreads beginnen bei nur 0.6 Pips für den Devisenhandel und 0.8 Pips für den Indexhandel, so dass die Preisgestaltung von Trade Nation sehr wettbewerbsfähig ist. Die Brokerage hat auch keine Einzahlungs-, Auszahlungs- oder Inaktivitätsgebühren.

    Trade Nation verfügt über eine eigene, maßgeschneiderte Handelsplattform für Web und Mobilgeräte, die Ihnen bei der Navigation auf dem Markt hilft. Die Plattform umfasst eine technische Charting-Schnittstelle mit Dutzenden von Studien und Zeichenwerkzeugen sowie einen Newsfeed und Forex-Handelssignale. Noch besser, die Plattform von Trade Nation bietet Ihnen fortschrittliche Risikomanagement-Tools. Sie können Ihre Trades mit wenigen Klicks absichern oder Trailing Stops verwenden, um Ihren potenziellen Verlust zu begrenzen.

    Trade Nation wird von der britischen FCA, der Australian Securities and Investment Commission (ASIC) und der South African Financial Services Conduct Authority (FSCA) reguliert. Es ist keine Mindesteinzahlung erforderlich, um ein Handelskonto zu eröffnen.

    Unsere Wertung

    • Handeln Sie über 1,000 globale Aktien-CFDs
    • Keine Mindesteinzahlung erforderlich
    • Sichern Sie Ihre Trades ab und platzieren Sie Trailing-Stop-Loss
    • Wettbewerbsfähige feste Spreads
    • Kein Kryptowährungshandel
    Ihr Kapital ist gefährdet

    5. Plus 500

    Plus2008 wurde 500 mit regionalen Niederlassungen in Großbritannien, Zypern, Australien und Singapur gegründet und hat sich zu einem globalen Makler entwickelt. Plus500 wird an der Londoner Börse (LSE) öffentlich gehandelt und ist auch Teil des britischen FTSE 250-Index. Plus500UK Ltd ist von der FCA in Großbritannien, CySEC in Zypern, ASIC in Australien und MAS in Singapur zugelassen und reguliert. Der Makler bietet seine Dienstleistungen für Einwohner von über 50 Ländern an. Einige der verfügbaren CFDs sind:

    • Indizes wie UK 100, IBX, ATX, WIG20 und SPI200.
    • Rohstoffe wie Gold, Silber, Zucker und Erdgas.
    • Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Litecoin und Monero.
    • Aktien wie Paypal, Tesla, Coca-Cola, Nestle, Intel usw. ETFs wie SPY, QQQ, GDX, FAZ, XME usw.

    Auf Plus500 sind nur zwei Kontotypen verfügbar. die Standard- und professionellen Konten. Um ein Konto zu eröffnen, füllen Sie das Online-Formular aus, laden Sie Ihre Bestätigungsdokumente hoch, tätigen Sie eine Einzahlung (mindestens 100 USD) und wählen Sie einen CFD für den Handel aus. Die Plus500-Handelsplattform ist benutzerfreundlich und webbasiert. Es hat auch eine Windows-Version und eine mobile Version. Die Plattform bietet Händlern Live-Quotes von CFDs, Diagrammen und Tools zur Analyse und zum Risikomanagement.

    Trades können bequem nach Belieben geöffnet, verwaltet und geschlossen werden. Plus500 berechnet keine Provisionen. Es ist jedoch anzumerken, dass Inaktivität und Übernachtungsgebühren anfallen. Einzelhändlern aus der ESMA-Region wird eine maximale Hebelwirkung von 1:30 angeboten.

    Unsere Bewertung

    • Plus500 bietet mehrere CFDs für den Handel in verschiedenen Anlageklassen.
    • Es ist ein regulierter Broker, der seit über einem Jahrzehnt in Betrieb ist.
    • Der Broker bietet sehr enge Spreads und berechnet überhaupt keine Provisionen.
    • Plus500-Dienste sind für Händler aus mehreren Ländern beschränkt.
    • Der Broker bietet keine Händlerausbildungskurse an.
    • Der CFD-Handel ist nichts für Anfänger
    CFDs sind komplexe Finanzinstrumente und 80.5% der Privatanlegerkonten verlieren beim Handel mit CFDs Geld.

    6. Kryptorakete

    Cryptorocket unterscheidet sich von anderen heute verfügbaren CFD-Brokern, da es Blockchain-basiert ist. Es bietet Ihnen auch einen der höchsten Handelshebel von bis zu 1: 500. Der auf Kryptowährung basierende Austausch umfasst auch Straight Through Processing (STP), um sicherzustellen, dass Sie direkt gegen die Marktteilnehmer handeln.

    Im Gegensatz zu den meisten anderen Brokern mit mehreren Arten von Handelskonten unterhält Cryptorocket jedoch ein Händlerkonto.

    Der Kontoerstellungsprozess ist relativ schnell. Und Sie können eine Vielzahl von CFDs handeln, darunter über 30 Cryptocurrency- und Token-Paare sowie über 50 Share-CFDs sowie zahlreiche andere Indizes und Forex.

    Was uns an der Eröffnung eines Kontos beim Broker am besten gefällt, ist die Tatsache, dass für die Eröffnung eines Cryptorocket-Kontos keine Mindesteinzahlung erforderlich ist. Beachten Sie bei der Eröffnung eines Kontos beim Broker, dass die Basiswährung des Kontos in BTC angegeben ist. Darüber hinaus können Sie innerhalb der proprietären Handelsplattform oder der erweiterten MT4-Handelsplattform handeln.

    Unsere Wertung

    • Verwendet die STP-Auftragsabwicklung
    • Wettbewerbsfähige Handelskosten und keine Ein- / Auszahlungsgebühren
    • Sehr intuitive und benutzerfreundliche MT4- und Web-Trader-Plattformen
    • Cryptorocket ist ein unregulierter Austausch
    • Kein Live-Chat oder telefonischer Support

    7. AvaTrade

    AvaTrade ist ein globaler Online-Broker, der 2006 gegründet wurde. Er ist in mehreren Ländern reguliert, darunter Irland, Japan, Südafrika, Kanada, Australien und die Britischen Jungferninseln.

    Der Broker bietet Dienstleistungen für über 200,000 Kunden aus rund 150 Ländern weltweit an. Die für den Handel angebotenen CFDs sind Rohstoffe, ETFs, Indizes, Aktien, Anleihen und Kryptowährungen. Privatkunden auf der ganzen Welt wird eine Hebelwirkung von bis zu 1: 400 angeboten, in den EU- und UK-Zonen jedoch maximal 1:20.

    Je nach Händlererfahrung und Handelskapital werden verschiedene Kontotypen angeboten. Der Mindestkontostand beträgt 100 US-Dollar. AvaTrade bietet innovative Plattformen für mobile und Desktop-Computer. Das beliebte MT4 ist zusammen mit Social-Trading-Plattformen wie ZuluTrade und DupliTrade erhältlich. AvaTradeGO- und MT4-Apps sind mobile Handelsplattformen.

    Andere Plattformen sind Ava-Optionen und Mac-Handel. AvaTrade bietet auch Händler-Tools wie Autochartist, Handelsrechner und den Wirtschaftskalender. Die Nachrichten-, Analyse- und Handelsakademie wird über SharpTrader bereitgestellt. eine neue Website von AvaTrade.

    Unsere Wertung

    • AvaTrade ist in 6 Ländern auf 5 Kontinenten autorisiert und reguliert.
    • Hochmoderne Plattformen mit Zugriff auf Erweiterungstools wie Autochartist und andere MT4-Plugins.
    • AvaTrade bietet seinen Kunden einen Bonus für die erste Einzahlung und einen Bonus für Freunde.
    • Demo-Konten verfallen nach 21 Tagen.
    • Verwaltungsgebühren werden auf ruhenden Konten erhoben.

    Was sind CFD-Broker?

    CFD-Broker fungieren als Vermittler zwischen dem Markt und den Händlern. Sie bieten Händlern die Handelsplattform, technische Analysetools und die richtigen Ausführungsgeschwindigkeiten für einen schnellen Handel. Ein CFD-Broker definiert auch die Vertragsbedingungen, die Handelsaktiva (Aktien, Indizes und Rohstoffe) und die Margin-Anforderungen.

    Ein Faktor, der macht Differenzkontrakte (CFD-Handel) Auffällig ist, dass diese Kontrakte kein Ablaufdatum haben und dass Sie sowohl die bullischen als auch die bärischen Märkte nutzen können, da es möglich ist, Long- (Kaufen) oder Short- (Verkaufen) zu tätigen.

    In diesem Artikel haben wir die Beinarbeit für Sie erledigt. Wir bieten Ihnen nicht nur die besten CFD-Broker auf dem Markt. Wir helfen Ihnen auch zu verstehen, wie Sie die besten CFD-Broker auswählen, welche entscheidende Rolle diese Vermittler spielen und wie Sie CFDs im Detail verstehen.

    Was sind die Vor- und Nachteile von CFD-Brokern?

    Vorteile:

    • Die höheren Hebel, die von den meisten Brokern bereitgestellt werden, setzen Sie höheren Gewinnen aus
    • Ihre Systeme ermöglichen es Ihnen, sowohl von steigenden als auch von fallenden Märkten zu profitieren, indem Sie einen Trade Long oder Short abschließen
    • Ihre nahezu sofortige Auftragsausführungsgeschwindigkeit minimiert Instanzen und steigert die Rentabilität
    • Die meisten haben im Vergleich zu Aktien und Börsenmaklern niedrigere Handelsgebühren und -gebühren
    • Die meisten sind von mehreren globalen Finanzaufsichtsbehörden lizenziert und reguliert

    Nachteile:

    • Die hier verwendeten hohen Hebel und schnellen Handelsgeschwindigkeiten fördern das Überhandeln
    • Die meisten haben keine angemessenen Risikomanagementstrukturen eingerichtet
    • Einige achten nicht auf die Ausbildung oder Schulung von Händlern

    Rolle der CFD-Broker

    Im Laufe der Jahre sind CFD-Broker exponentiell gewachsen. Makler haben innovative technologische Lösungen eingeführt, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Die erbrachten Dienstleistungen haben sich auch von der Erbringung traditioneller CFD-Maklerdienste auf die Bereitstellung hochwertiger Forschung, die Ausbildung von Händlern und die Entwicklung von Softwarelösungen ausgeweitet, um Händler für ihre Dienstleistungen zu begeistern. Im Folgenden sind einige der Rollen aufgeführt, die CFD-Broker spielen:

    • Anbindung von Händlern an den CFD-Markt

    Die Hauptaufgabe von CFD-Brokern besteht darin, Händlern den Zugang zum Kauf oder Verkauf von CFD-Instrumenten zu ermöglichen. Dies geschieht, indem den Händlern Zugang zum Markt gewährt wird, während der Broker als Agenten fungiert. Market Maker leiten die Trades nicht sofort zum globalen Markt. Sie führen die CFD-Geschäfte tatsächlich intern aus. Auf diese Weise sind sie in der Lage, CFD-Einzelhändler mit geringem Volumen und begrenztem Handelskapital aufzunehmen.

    • Vereinfachung des CFD-Handels

    Beste CFD Broker im Vergleich ...Vor vielen Jahren war der CFD-Handel ausschließlich für Hedgefonds und Unternehmen mit großem Kapital bestimmt. Es sind mehrere Dokumentationen und Prozesse beteiligt. Heute wurde der Prozess durch das Aufkommen von CFD-Brokern vereinfacht. Diese Broker haben Websites und mobile Apps erstellt und einen technologischen Ansatz zur Vereinfachung des CFD-Handels gewählt. Die Anforderungen an das Handelskapital haben sich drastisch auf einige Dollar reduziert. Heutzutage können Sie problemlos ein Konto bei einem Broker auf einem anderen Kontinent eröffnen und innerhalb weniger Minuten mit dem CFD-Handel beginnen.

    • Handel am Rand

    CFD wird auf Marge gehandelt, was es für Händler mit geringem Kapital zugänglicher und erschwinglicher macht. Dies bedeutet, dass CFD-Händler Geschäfte mit Geldern eröffnen können, die weit über dem von ihnen eingezahlten Betrag liegen. Die Broker ermöglichen dies, indem sie den Händlern automatisch Mittel entsprechend der angebotenen Hebelwirkung verleihen.

    • Bereitstellung von Handelsinstrumenten

    Makler wissen, dass sie Kunden brauchen, um erfolgreich zu sein, und versuchen daher, die Tools bereitzustellen, die diese CFD-Händler benötigen, um sie zu halten. Dies wird schnell zum Standard, da Broker versuchen, sich selbst zu übertreffen. Verschiedene Broker bieten Handelsinstrumente an, um ihren Kunden zu helfen.

    Mehrere Broker betreiben Nachrichtenspalten und Marktanalyseseiten. Sie bieten auch Diagramme, Marktnachrichten, Strategien und Webinare. Das übergeordnete Ziel ist es, CFD-Händler im Netzwerk zu halten und ihnen die Tools zur Verfügung zu stellen, die sie benötigen, um erfolgreich zu sein.

    • Händlerausbildung

    Um im Geschäft mit CFD-Handel erfolgreich zu sein, ist eine umfassende Ausbildung der Händler erforderlich. Viele Makler verstehen dies und haben sich daher Zeit genommen, Schulungsvideos, eBooks und Schulungskurse zu erstellen. Einige haben sogar eine Handelsakademie mit Lernfortschritten, Quiz und Studentenlevel ins Leben gerufen. Die Kategoriestufen sind Anfänger: Mittelstufe und Profi. Viele Broker, wie '24option', organisieren monatliche Webinare als Teil ihrer kontinuierlichen Händlerbildungspolitik.

    So finden Sie den besten CFD-Broker

    Wie können wir bei so vielen CFD-Brokern, die eine Vielzahl von Dienstleistungen anbieten, das Beste vom Los trennen? Die folgenden Kriterien wurden verwendet, um die besten CFD-Broker für 2021 auszuwählen:

    Beste CFD Broker im Vergleich ...

    I. Regulatorischer Status
    Ein regulierter Broker ist ein Broker, der sich bei einem staatlich anerkannten Finanzinstitut registriert hat, das seine Geschäftstätigkeit kontrolliert und überwacht. Regulierte Broker halten sich an strenge Regeln, die von Aufsichtsbehörden wie FCA, CySEC, ASIC usw. vorgeschrieben werden. Einige der Regeln sind Kontotrennung, bewährte Cybersicherheitspraktiken, große Kapitalbasis, Anlegerentschädigung usw. Wir werden niemals einen nicht regulierten Broker empfehlen.

    II. Einfache Nutzung der Plattform
    Jeder Broker stellt seinen Händlern eine Softwareplattform zur Verfügung, die für den Handel mit CFDs verwendet wird. Unsere ausgewählten Broker bieten Softwareplattformen, die intuitiv, einfach, leicht zu installieren und zu verwenden sind. Es gibt einige Handelsplattformen mit hohen Systemkonfigurationsanforderungen und einer verwirrenden Benutzeroberfläche, die detailliertes Lernen erfordert. Wir haben Makler mit solchen Plattformen vermieden.

    III. Rückstellung für den mobilen CFD-Handel
    Im Jahr 2020 sind Mobiltelefone ein wesentlicher Bestandteil unseres Lebens geworden. Die Verwendung ist unerschöpflich, da täglich neue Apps auftauchen, die ihre neuen Funktionen demonstrieren. Heute verwenden wir es für Bankgeschäfte, Einkäufe, Geschäfte, Kommunikation usw. Ein guter CFD-Broker muss sich also an Händler wenden, die unterwegs handeln möchten. Dies geschieht durch die Entwicklung von für Mobilgeräte optimierten Websites oder noch besser mit mobilen Apps. Unsere besten CFD-Broker haben alle ihre Handelsplattformen für mobile Android- und iOS-Apps entwickelt.

    IV. Händlerausbildung
    Es ist erwiesen, dass die meisten CFD-Händler auf den Markt kommen, um schnell Geld zu verdienen. Sie bemühen sich nicht um eine ausreichende Ausbildung der Händler. Leider verlieren sie ihr ursprüngliches Kapital. Ein guter Broker muss seinen Kunden eine Händlerausbildung bieten. Die Schulung umfasst Plattformschulungen, CFD-Marktschulungen und einige Schulungen zur Analyse.

    V. Marktforschung
    Jeder erfolgreiche Trader muss den Markt und seine Volatilität verstehen und wachsam sein, um Handelsmöglichkeiten zu identifizieren. Ein erstklassiger Broker sollte in der Lage sein, seinen Kunden Marktnachrichten und tägliche Analysen zur Verfügung zu stellen. Unsere besten CFD-Broker haben Experten eingestellt, die den Händlern regelmäßig ihre Analyse- und Handelsratschläge vorlegen.

    VI. Einfache und Erschwinglichkeit der Kontoeröffnung
    Im Allgemeinen sind nur wenige Formen erforderlich, um ein Konto bei einem Broker zu eröffnen. Die Broker, die unsere Liste erstellt haben, ermöglichen es neuen Kunden, innerhalb weniger Minuten Handelskonten zu eröffnen. Für Plus500 ist nur ein Seitenformular erforderlich, um ein neues Konto zu eröffnen und den Handel zu starten. Die Überprüfung der Dokumente erfolgt später. Wenn Sie bereits ein Facebook- oder Google-Konto haben, wird dies einfacher, da der Kontoeröffnungsprozess in diese Konten integriert ist.

    Rolle der CFD-Broker

    Im Laufe der Jahre haben sich CFD-Broker umfassend entwickelt. Makler haben innovative technologische Lösungen eingeführt, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Die erbrachten Dienstleistungen haben sich auch von der Erbringung traditioneller CFD-Maklerdienste auf die Bereitstellung hochwertiger Forschung, die Ausbildung von Händlern und die Entwicklung von Softwarelösungen ausgeweitet, um Händler für ihre Dienstleistungen zu begeistern. Im Folgenden sind einige der Rollen aufgeführt, die CFD-Broker spielen:

    • Anbindung von Händlern an den CFD-Markt

    Die Hauptaufgabe von CFD-Brokern besteht darin, Händlern den Zugang zum Kauf oder Verkauf von CFD-Instrumenten zu ermöglichen. Dies geschieht, indem den Händlern Zugang zum Markt gewährt wird, während der Broker als Agenten fungiert. Market Maker leiten die Trades nicht sofort zum globalen Markt. Sie führen die CFD-Geschäfte tatsächlich intern aus. Auf diese Weise sind sie in der Lage, CFD-Einzelhändler mit geringem Volumen und begrenztem Handelskapital aufzunehmen.

    • Vereinfachung des CFD-Handels

    Vor vielen Jahren war der CFD-Handel ausschließlich für Hedgefonds und Unternehmen mit großem Kapital bestimmt. Es sind mehrere Dokumentationen und Prozesse beteiligt. Heute wurde der Prozess durch das Aufkommen von CFD-Brokern vereinfacht. Diese Broker haben Websites und mobile Apps erstellt und einen technologischen Ansatz gewählt, um den CFD-Handel zu vereinfachen. Die Anforderungen an das Handelskapital haben sich drastisch auf einige Dollar reduziert. Heutzutage können Sie problemlos ein Konto bei einem Broker auf einem anderen Kontinent eröffnen und innerhalb weniger Minuten mit dem CFD-Handel beginnen.

    • Handel am Rand

    CFD wird auf Marge gehandelt, was es für Händler mit geringem Kapital zugänglicher und erschwinglicher macht. Dies bedeutet, dass CFD-Händler Geschäfte mit Geldern eröffnen können, die weit über dem von ihnen eingezahlten Betrag liegen. Die Broker ermöglichen dies, indem sie den Händlern automatisch Mittel entsprechend der angebotenen Hebelwirkung verleihen.

    • Bereitstellung von Handelsinstrumenten

    Makler wissen, dass sie Kunden brauchen, um erfolgreich zu sein, und versuchen daher, die Tools bereitzustellen, die diese CFD-Händler benötigen, um sie zu halten. Dies wird schnell zum Standard, da Broker versuchen, sich selbst zu übertreffen. Verschiedene Broker bieten Handelsinstrumente an, um ihren Kunden zu helfen.

    Mehrere Broker betreiben Nachrichtenspalten und Marktanalyseseiten. Sie bieten auch Diagramme, Marktnachrichten, Strategien und Webinare. Das übergeordnete Ziel ist es, CFD-Händler im Netzwerk zu halten und ihnen die Tools zur Verfügung zu stellen, die sie benötigen, um erfolgreich zu sein.

    • Händlerausbildung

    Um im Geschäft mit CFD-Handel erfolgreich zu sein, ist eine umfassende Ausbildung der Händler erforderlich. Viele Makler verstehen dies und haben sich daher Zeit genommen, Schulungsvideos, eBooks und Schulungskurse zu erstellen. Einige haben sogar eine Handelsakademie mit Lernfortschritten, Quiz und Studentenlevel ins Leben gerufen. Die Kategoriestufen sind Anfänger: Mittelstufe und Profi. Viele Broker, wie '24option', organisieren monatliche Webinare als Teil ihrer kontinuierlichen Händlerbildungspolitik.

    Bottom line

    Die Entwicklung und der Anstieg der Popularität der CFD Brokerages haben eine Schlüsselrolle bei der Beseitigung großer Handelsbürokratien gespielt, die den meisten Kleinanlegern den Zugang zu verschiedenen Märkten verweigerten. Durch die Entwicklung technologisch fortschrittlicherer Handelssysteme mit zahlreichen Premium-Marktanalysetools wurde das Konzept des gebrochenen Aktienhandels eingeführt und die Zeit für die Abwicklung eines Handels verkürzt. Diese Faktoren sowie die einfache Kontoführung bei den meisten CFD-Brokern, der Zugang zu hohen Hebeln und ein noch größerer Pool an CFD-Produkten revolutionieren die CFD-Brokerbranche allmählich, indem sie mehr Händler anziehen. Sie müssen dennoch vorsichtig sein, wenn Sie sich für das entscheiden beste Makler indem Sie sicherstellen, dass Sie sich nur bei Maklerhäusern mit gutem Ruf registrieren. Überprüfen Sie zunächst, ob sie registriert und reguliert sind und welchen technischen Stand ihre Systeme verwenden.

    Handel mit eToro - Weltweit führende Plattform für sozialen Handel

    Unsere Wertung

    Trading
    • Handelsaktien, Forex, Krypto und mehr
    • 0% Provision für reale Aktien
    • Kopieren Sie Trades von Pro-Investoren
    • Einfach zu bedienende Handelsplattform
    Trading
    67% der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie mit diesem Anbieter CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

    Glossar der Handelsplattformen

    Darstellung der prozentualen Wachstumsrate von Fonds mit Darstellung der prozentualen Änderungen der Fed-Rate Lernanleihen
    Plattformgebühr

    Die Gebühr für die Handelsplattform bezieht sich auf den Betrag, den ein Händler für die Nutzung der Plattform und den Zugriff auf die integrierten Plattformfunktionen und -tools zahlt. Dies kann eine einmalige Gebühr sein, die für den Erwerb der Handelsplattform gezahlt wird, eine Abonnementgebühr, die monatlich oder jährlich gezahlt wird. Andere berechnen pro Trade eine bestimmte Gebühr pro Trade.

    grafische Darstellung der Marktleistung zur Veranschaulichung von Kapitalgewinnen Lernanleihen
    Kosten pro Trade

    Die Kosten pro Trade werden auch als Basis-Trade-Gebühr bezeichnet und beziehen sich auf die Gebühr, die Ihnen ein Broker oder eine Handelsplattform jedes Mal berechnet, wenn Sie einen Trade platzieren. Einige Broker bieten Mengenrabatte an und berechnen niedrigere Kosten pro Trade für voluminöse Trades.

    Eine Darstellung der Gerechtigkeitsskala, die die Authentizität zeigt, die eine Depotbank gegenüber dem Depot hat Lernanleihen
    Marge

    Die Marge ist das Geld, das auf Ihrem Konto benötigt wird, um einen Handel mit Hebelwirkung aufrechtzuerhalten.

    Abbildung eines Interlinks zur Darstellung der P2P-Kreditvergabe Lernanleihen
    Social Trading

    Social Trading ist eine Form des Handels, die die Interaktion und den Austausch von Handelsideen, Signalen und Handelseinstellungen zwischen den verschiedenen Klassen von Händlern ermöglicht.

    Equity Release Bild mit einem Haus auf Stapeln von Münzen
    Kopieren Handels

    Der Kopierhandel, auch als Spiegelhandel bezeichnet, ist eine Form des Online-Handels, mit der Händler Handelseinstellungen voneinander kopieren können. In den meisten Fällen sind es die Neulinge und Teilzeithändler, die die Positionen der Pro-Händler kopieren. Die Kopierer müssen dann - in den meisten Fällen - einen Teil der Gewinne aus kopierten Geschäften - durchschnittlich 20% - an die Pro-Händler abgeben.

    Eine rosa Anleihe nicht mit grünem Dollarzeichen
    Finanzinstrumente

    Ein Finanzinstrument bezieht sich idealerweise auf den Nachweis des Eigentums an Finanzgütern von Geldkontrakten zwischen zwei Parteien. Auf den Geldmärkten beziehen sich Finanzinstrumente auf Elemente wie Aktien, Aktien, Anleihen, Forex- und Krypto-CFDs und andere vertragliche Verpflichtungen zwischen verschiedenen Parteien.

    Darstellung der ETF-Performance | ETFs Learnbonds
    Index

    Ein Index ist ein Indikator, der die Wertentwicklung eines Wertpapiers wie einer Aktie oder Anleihe nachbildet und misst.

    Dollarsack und Topfpflanze, die zeigen, wie das Vermögen in einem Fonds wächst Lernanleihen
    Rohstoffe

    Rohstoffe beziehen sich auf Rohstoffe, die bei der Herstellung und Herstellung anderer Produkte oder landwirtschaftlicher Produkte verwendet werden. Zu den beliebtesten Rohstoffen, die an den Börsenmärkten gehandelt werden, gehören Energie und Gase wie Öl, landwirtschaftliche Produkte wie Mais und Kaffee sowie Edelmetalle wie Gold und Silber.

    Darstellung von wachsenden Stapel von Münzen, die festverzinsliche Zinssätze veranschaulichen Lernanleihen
    Exchange Traded Funds (ETFs)

    Ein ETF ist ein Fonds, der an einer Börse gehandelt werden kann. Der Fonds ist ein Korb, der mehrere Wertpapiere wie Aktien, Anleihen oder sogar Rohstoffe enthält. Mit ETFs können Sie den Warenkorb handeln, ohne jedes Wertpapier einzeln kaufen zu müssen.

    Darstellung eines aufwärtstrendenden Indexfonds Lernanleihen
    Differenzvertrag (CFD)

    CFDs sind eine Form des vertraglichen Handels, bei der über die Leistung eines bestimmten Handels auf dem Markt spekuliert wird. Mit CFDs können Sie grundsätzlich über den zukünftigen Wert von Wertpapieren wie Aktien, Währungen und Rohstoffen spekulieren, ohne die zugrunde liegenden Wertpapiere zu besitzen.

    Dollarsack und Topfpflanze, die zeigen, wie das Vermögen in einem Fonds wächst Lernanleihen
    Minimale Investition

    Die Mindestinvestition bezieht sich lediglich auf den niedrigsten Betrag an Kapitalzuführung, den Sie bei einem Broker oder einer Handelsplattform einzahlen können. Verschiedene Broker fordern von ihren Kunden unterschiedliche Mindestinvestitionsbeträge, entweder bei der Registrierung oder bei der Eröffnung von Handelspositionen.

    Darstellung von Münzen und Wachstumskurve zur Veranschaulichung von Investmentfonds Lernanleihen
    Tägliches Handelslimit

    Ein tägliches Handelslimit ist der niedrigste und höchste Betrag, um den ein Wertpapier in einer Handelssitzung an der Börse, an der es gehandelt wird, schwanken darf. Sobald ein Limit erreicht ist, wird der Handel für dieses bestimmte Wertpapier bis zur nächsten Handelssitzung ausgesetzt. Die Börsen legen tägliche Handelslimits fest, um die Anleger vor extremen Preisschwankungen zu schützen.

    Darstellung des Menschen, der an Geld und Risiken denkt und einen registrierten Anlageberater darstellt Lernanleihen
    Tageshändler

    Ein Daytrader ist ein Begriff, der einen Trader beschreibt, der ständig Trades öffnet und innerhalb eines Tages schließt. Es ist ein gebräuchlicher Begriff, der verwendet wird, um Forex-Händler zu bezeichnen, die den Handel eröffnen und ihn nur einige Minuten oder Stunden halten, bevor sie zum Zeitpunkt des Handelsschlusses veräußern und keine offenen Geschäfte verlassen müssen.

    FAQs

    Was ist ein Differenzvertrag (CFD)?

    Ein Differenzkontrakt (CFD) ist eine Vereinbarung, die es dem Händler ermöglicht, über steigende und fallende Preise schnelllebiger globaler Finanzinstrumente wie Aktien, Indizes, Rohstoffe, Kryptos und Anleihen zu spekulieren.

    Ist CFD-Handel der gleiche wie Forex?

    Der CFD-Handel umfasst verschiedene Arten von Kontrakten, die eine Reihe von Märkten wie Indizes, Energie, Metalle, Kryptos und Aktien abdecken. Forex bietet jedoch nur Devisenhandel an.

    Wie verdienen CFD Broker ihr Geld?

    Sie verdienen Geld mit dem Spread, der für jedes Instrument angegeben wird. Einige Broker berechnen auch eine Provision pro Trade. Inaktivitäts- und Abhebungsgebühren werden von einigen Brokern erhoben.

    Laufen CFD-Verträge ab?

    Bargeldbasierte CFDs verfallen nicht, aber zukünftige CFDs haben Ablaufdaten, die in den Vertragsspezifikationen angegeben sind. CFDs für Aktien, Indizes und ETFs haben also keine Verfallsdaten, aber CFDs für Rohstoffe, Anleihen und Futures haben Verfallsdaten.

    Wie viel brauche ich, um einen Kontrakt eines CFD auf Plus1 zu handeln?

    Dies hängt von Ihrem Wohnsitzland und der CFD-Vermögensgruppe ab, mit der Sie handeln möchten. Auf der EU-Plattform Plus500 benötigen Sie eine Marge von 5% für den Handel mit Gold, 10% für Rohstoffe, 20% für wichtige Aktien und 50% für Kryptowährungen. Wenn die Einrichtung einer Gold-Position 3000 US-Dollar kostet, benötigen Sie mindestens 150 US-Dollar, um den Handel einzuleiten. Wenn Sie jedoch nicht aus der ESMA-Gerichtsbarkeit stammen und sich auf der globalen Website von Plus500 befinden, benötigen Sie eine Marge von 0.667%. Dies bedeutet, dass Sie nur 20 US-Dollar benötigen, um den Handel zu starten.

    Wie handele ich mit CFDs?

    Eröffnen und finanzieren Sie ein Konto bei einem Broker wie Plus500 oder AvaTrade. Entscheiden Sie, welches Handelsinstrument Sie kaufen oder verkaufen möchten. Gehen Sie zur Handelsplattform des Brokers. Wählen Sie Ihre Handelsgröße aus und fügen Sie einen Stop-Loss hinzu, wenn Sie dies wünschen. Wenn Sie glauben, dass der Preis an Wert gewinnt, klicken Sie auf "Kaufen". Wenn Sie jedoch glauben, dass der Preis fallen wird, klicken Sie auf "Verkaufen". Überwachen und schließen Sie Ihren Handel zum richtigen Zeitpunkt.

    Wie werde ich ein erfolgreicher CFD-Händler?

    Der Schlüssel zum Erfolg beim CFD-Handel liegt in der Vorbereitung, Planung und Disziplin. Hier sind einige Tipps: • Nehmen Sie sich Zeit, um die richtige Händlerausbildung zu erlernen und zu erwerben. • Finden Sie die richtige Plattform und einen seriösen Broker. • Haben Sie einen Handelsplan, eine Strategie und einen Fokus. • Seien Sie geduldig, nehmen Sie es langsam. • Diversifizieren Sie sich und seien Sie offen für neues Wissen.

    Was sind die besten CFD-Broker?

    Die drei besten Picks für CFD-Broker im Jahr 2019 sind Plus500 und AvaTrade.

    Wie viel verdienen CFD-Händler?

    Die Einnahmen aus dem CFD-Handel hängen von der Kontogröße, der Handelsgröße, der Strategie, dem Risikomanagement, der Disziplin und vielen anderen Faktoren ab. Um realistisch zu sein, ist es möglich, ein Konto mit 5,000 USD aufzuladen und rund 500 USD pro Monat zu verdienen. Top-CFD-Händler haben Tausende von Kopierern und verdienen zusätzliches Geld mit Provisionen.

    Kann ich in den USA mit CFDs handeln?

    Nein. Der CFD-Handel ist in den USA nicht gestattet.

    Sehen Sie sich unser gesamtes Angebot an Broker-Ressourcen an - Broker AZ

    Benutzer sollten sich daran erinnern, dass jeder Handel Risiken birgt und Benutzer nur in regulierte Unternehmen investieren sollten. Die geäußerten Ansichten sind nur die der Autoren. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist keine Garantie für zukünftige Ergebnisse. Die auf dieser Website geäußerten Meinungen stellen keine Anlageberatung dar, und gegebenenfalls sollte eine unabhängige Finanzberatung eingeholt werden. Diese Website ist für Sie kostenlos, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

    Edith ist eine Investmentautorin, Händlerin und persönliche Finanzberaterin, die sich auf Anlageberatung in der Fintech-Nische spezialisiert hat. Ihre Fachgebiete umfassen Aktien, Rohstoffe, Devisen, Indizes, Anleihen und Kryptowährungsinvestitionen. Sie hat einen Master-Abschluss in Wirtschaftswissenschaften mit langjähriger Erfahrung als Bankerin und Investmentanalystin. Derzeit ist sie Chefredakteurin bei learnbonds.com, wo sie sich darauf spezialisiert hat, Investitionsmöglichkeiten in der aufstrebenden Finanztechnologieszene zu erkennen und praktische Strategien für deren Nutzung zu entwickeln. Sie hilft ihren Kunden auch dabei, Investitionsmöglichkeiten in der disruptiven Fintech-Welt zu identifizieren und zu nutzen.

    X

    eToro: Social CFD Broker mit 0% Provision

    eToro: Social CFD Broker mit 0% Provision

    eToro: Social CFD Broker mit 0% Provision

    Besuchen Sie eToro

    Ihr Kapital ist gefährdet.

    eToro: Social CFD Broker mit 0% Provision
    Besuchen Sie eToro

    Ihr Kapital ist gefährdet.