rtmark
LearnBonds.com

Beste Brokerage-Konten für Anfänger 2021

Schauen Sie sich unsere Liste der 7 besten Investment Brokerage-Konten im Jahr 2021 an.
Autor: Edith Muthoni

Letzte Aktualisierung: Januar 5, 2021
Beste Brokerage-Konten für Anfänger im Jahr 2020 | Lernanleihen
Beste Brokerage-Konten für Anfänger im Jahr 2020 | Lernanleihen

Was muss eine Investmentbrokerfirma haben, bevor Sie in Betracht ziehen können, Geld bei ihnen einzuzahlen? Ist es niedrige Management- und Transaktionsgebühren? Die Tiefe ihrer Anlagemöglichkeiten? Sind es ihre Handelsplattformen, Forschungstrainings oder die Qualität ihres Kundenservice oder ihre finanzielle Unterstützung?

In jedem Fall kann die Identifizierung eines seriösen und zuverlässigen Brokers mit all diesen Funktionen eine entmutigende Aufgabe sein, insbesondere wenn jeder Branchenakteur hier behauptet, der Beste zu sein. Aber ärgere dich noch nicht!

Wir haben uns Zeit genommen, verschiedene Maklerhäuser zu überprüfen in dem Versuch, eine zu identifizieren, die Ihren Investitionsbedürfnissen am besten entspricht. Hier sind unsere Top-Tipps für die besten Maklerfirmen für 2021. Zunächst sehen wir uns jedoch an, warum Sie sich für eines entscheiden müssen, und welche Kriterien wir verwendet haben, um zu dieser Schlussfolgerung zu gelangen.

Top Brokerage Accounts von 2021

Weitere Informationen zu den besten Brokerage-Konten finden Sie weiter unten auf dieser Seite. Wenn Sie jedoch in Eile sind, finden Sie hier einen kurzen Überblick über die Top-Konten von 2021.

  1. Edward Jones
  2. Charles Schwab
  3. TD Ameritrade
  4. Verbündeter Invest
  5. Besserung
  6. M1 Finanzen 
  7. Interactive Brokers

Auf dieser Seite:

Inhalt [erklären]

    Maklerkonten - Warum brauchen Sie sie?

    • Hilft beim Aufbau eines Portfolios: Die meisten Maklerhäuser existieren seit Ewigkeiten und werden von ebenso erfahrenen Anlageverwaltern betrieben. Wer ist dann besser gerüstet, um Ihnen zu helfen, das richtige Gleichgewicht für verschiedene Anlagen in Ihrem Portfolio zu finden?
    • Wann und wie investieren? Maklerfirmen bieten mehr als nur eine Plattform, mit der Sie Zugang zum Markt erhalten. Sie bieten Ihnen alle Tools, die Sie benötigen, um den besten Zeitpunkt für den Kauf oder die Veräußerung einer Investition zu ermitteln.
    • Schnelles Portfoliomanagement: Sie wissen nicht wie oder haben einfach nicht genug Zeit, um Ihr Anlageportfolio zu verwalten? Die Maklerfirma stellt ein automatisiertes Verwaltungstool oder einen Finanzberater zur Verfügung, dem Sie vertrauen können, um das Portfolio profitabel zu verwalten.
    • Erleichterung des Kaufs und Verkaufs bestimmter Aktien: Ein Investment Broker bietet Ihnen auch einen weniger stressigen Zugang zu mehreren Börsenmärkten.
    • Tierarztlegitimität von Investitionen: Die Tatsache, dass ein Broker eine bestimmte Investition auf seiner Plattform auflistet, ist ein Hinweis darauf, dass er volles Vertrauen in ihre Legitimität hat. Sie sparen Ihnen enorm viel Zeit und Ressourcen, die sonst aufgewendet worden wären, um die Legitimität jedes Unternehmens und Instruments zu überprüfen, an dem Sie interessiert sind.

    Vor- und Nachteile von Brokerage-Konten:

    Vorteile

    • Bieten Sie wertvolle Anlageberatung und umsetzbare Marktforschung
    • Ermöglichen Sie den Zugriff auf erstklassige Analysetools, die Ihnen die Entscheidungsfindung bei Investitionen erleichtern
    • Einige bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihre Anlageoptionen stark anzupassen
    • Andere wie Rabatt- und Robo-Berater setzen Sie niedrigen Kosten aus
    • Echtzeitzugriff auf Ihre Anlageinformationen in Form von Abschlüssen

    Nachteile

    • Die meisten, wie die Rabatt- und Robo-Berater, haben viele versteckte Kosten
    • Full-Service-Brokerage ist relativ teuer
    • Sie haben nicht immer Ihre besten Interessen im Herzen, da sie immer noch Geld verdienen, egal ob Sie profitieren oder einen Verlust melden

    Nach welchen Kriterien werden diese Brokerage-Konten eingestuft?

    Bei der Überprüfung der besten Investmentbroker und der Entscheidung, wer auf der Liste der unserer Meinung nach besten Unternehmen der Branche steht, haben wir folgende Faktoren berücksichtigt:

    • Gebühren und Provisionen
    • Benutzerfreundlichkeit und Kundenbetreuung
    • Forschungs- und Analysetools
    • Anzahl der Anlageoptionen
    • Handelsplattformen
    • Angebote und Aktionen
    • Anzahl der Märkte, auf die der Händler zugreift

    Die 7 besten Broker-Konten 2021:

    1. Edward Jones

    Beste Anlagekonten in

    Edward Jones bleibt einer der besten Full-Service-Broker mit speziell entwickelten Finanzberatungsdiensten, die sich sowohl an Einzelinvestoren als auch an Kleinunternehmen richten.

    Der Broker verfügt außerdem über eines der größten Filialnetzwerke in Nordamerika und eine ebenso große Anzahl von erfahrenen Finanzberatern, die eins zu eins mit ihren Kunden zusammenarbeiten.

    Und während der Rest der Welt damit beschäftigt ist, online zu gehen, unterhält Edward Jones in all seinen Filialen immer noch Finanzberater, um seinem ständig wachsenden Kundenkreis persönliche Dienstleistungen anzubieten.

    Investitionsprozess

    Ein typischer Anlageprozess beginnt mit einem Gespräch mit dem erfahrenen Investor. Gemeinsam können Sie Ihre Anlageziele erkunden, indem Sie Faktoren wie Toleranz und Zeitlimit bewerten.

    Der Experte führt Sie dann durch die verschiedenen Anlageinstrumente, einschließlich Investmentfonds, Einzeltitel und festverzinsliche Wertpapiere wie Anleihen, von wo aus Sie den richtigen Prozentsatz für jeden oder mehrere in Ihrem Anlageportfolio festlegen.

    Gebühren und Mindesteinzahlung

    Edward Jones ermöglicht die Eröffnung steuerpflichtiger Konten, IRAs, 401 (k) und mehrerer Arten anderer Anlagekonten.

    Der Investment Broker verlangt keine sicheren Ersteinzahlungsbeträge für das Guided Solutions-Konto, für die eine Mindesteinzahlung von 5,000 USD erforderlich ist. Die Gebühren beginnen hier bei 1.35% pro Jahr auf einer Staffel, während für Altersvorsorgekonten eine jährliche Gebühr von 40 USD erhoben wird.

    Vorteile:

    • Eine große Anzahl von physischen Zweigen
    • Professionelles Management macht es zu einer passiven Investitionsmöglichkeit
    • Wettbewerbsfähige Gebühren für große Kontensalden - 0.5% / Jahr für Konten mit 10 Mio. USD

    Nachteile:

    • Strafgebühren für Inhaber kleiner Konten
    • Nicht für den Tageshandel geeignet
    [/ su_note]

    2. Charles Schwab

    Beste Anlagekonten in

    Sind Sie ziemlich zuversichtlich in Bezug auf Ihre Fähigkeiten zur Investitionsanalyse und Ihre Entscheidungsfindung?

    Erwägen Sie, durch die weitgehend gefeierten zu investieren Charles Schwab Full-Service-Investmentbroker. Der Anleger bietet eine breite Palette von Wertpapierdienstleistungen an, die von einer Online-Anlageplattform bis hin zu Anlageberatungsdiensten reichen.

    Der Broker ist auch bekannt für seine branchenüblichen Durchschnittsgebühren, eine breite Palette von Anlagemöglichkeiten und die Integration zahlreicher High-Tech-Dienstleistungen auf seiner Plattform.

    Anfängerfreundlich

    Wir schätzen besonders das Engagement des Maklers für die Kundenbetreuung.

    Dies hat zusammen mit der benutzerfreundlichen Online-Investorenplattform eine Schlüsselrolle dabei gespielt, den Broker zu einem der am meisten bevorzugten Broker sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Investoren zu machen.

    Die Broker-Services sind auch über ihren Web-Trader und ihre mobilen Apps leicht zugänglich. Die meisten bei Charles Schwab eröffneten Konten erfordern keine Mindesteinzahlung.

    Für den Handel mit Aktien und ETFs wird eine Gebühr von 4.95 USD pro Transaktion erhoben, während die Optionsgebühren bei 4.95 USD plus 0.65 USD pro Kontrakt liegen. Die Charles Schwab ETFs sind jedoch provisionsfrei.

    Vorteile:

    • Hoch engagierte Kundenbetreuung
    • Keine Mindesteinlage
    • Liquiditätsunterstützung von einer der größten Banken

    Nachteile:

    • Begrenzte Anlagemöglichkeiten - kein Forex

    3. TD Ameritrade

    Beste Anlagekonten in

    TD Ameritrade kann leicht als der anfängerfreundlichste Online-Broker gelten, mit dem wir bisher interagiert haben, wenn der Grad der Kundenunterstützung, die Verfügbarkeit mehrerer Handelsplattformen und die Schulung der Anleger von Bedeutung sind.

    Diese reichen von ihrem Web-Händler bis zu ihrem innovativen Thinkorswim, das Social Trading ermöglicht, bis hin zu gleichermaßen vielseitigen Web- und Mobile-Händlern.

    Einige der einzigartigsten Merkmale des Händlers sind die Tatsache, dass Sie keine vorgeschriebene Mindesteinzahlung benötigen, um ein Anlagekonto bei ihm zu eröffnen.

    Innovatives Thinkorswim

    Sie benötigen auch keine besonderen Qualifikationen, um Zugang zu ihrer Thinkorswim-Plattform für den sozialen Handel zu erhalten, auf der sich erfahrene und unerfahrene Anleger treffen und Ideen, Meinungen und Anlagestrategien austauschen.

    Anfängeranleger haben daher eine großartige Gelegenheit, nicht nur aus dem auf der Broker-Website verfügbaren Lehrinvestitionsmaterial zu lernen, sondern auch aus dem Lernen zu Füßen professioneller Anleger.

    Honorare

    Die meisten beim Händler eröffneten Anlagekonten haben Zugang zu börsengehandelten Aktien und festverzinslichen Wertpapieren wie Staatsanleihen.

    Für Aktien- und ETF-Geschäfte bei Charles Schwab wird eine Gebühr von 6.96 USD pro Transaktion erhoben, während für die Optionen zusätzlich 0.75 USD pro Kontrakt erhoben werden. Wenn Sie ein neues Konto eröffnen und es mit einer qualifizierten Einzahlung finanzieren, erhalten Sie dennoch 60 Tage provisionsfreie Geschäfte.

    Vorteile:

    • Große Auswahl an Investitionen zur Auswahl
    • Richtige Investitionen in die Marktforschung
    • Keine Mindestkonten
    • Innovative und vielseitige Handelsplattformen

    Nachteile:

    • Man könnte ihre Handelsgebühren als teuer betrachten
    • Maklerunterstützung und Expertenhilfe sind hier teuer

    4. Ally Invest (Handelskönig)

    Beste Anlagekonten in

    Verbündeter Invest, früher Handelskönigträgt den Tag als bester Broker für aktive Händler aufgrund seiner geringen Handelskosten. Große Auswahl an Premium-Analysetools und benutzerfreundlichen Handelsplattformen.

    Die Handelsgebühren beginnen bei 4.95 USD pro Transaktion, wobei für Optionen eine zusätzliche Gebühr von 0.65 USD pro Kontrakt erhoben wird. Es steht Ihnen auch frei, so viele Konten wie möglich beim Broker zu eröffnen, da für diese keine Mindestkonten erforderlich sind.

    Darüber hinaus erhalten Händler mit hohem Volumen und vermögende Kunden einen Mengenrabatt von 1 USD, der ihre Handelskosten effektiv auf 3.95 USD pro Transaktion senkt.

    Um hierher zu gelangen, müssen Sie jedoch einen aktiven täglichen Kontostand von 100,000 USD aufrechterhalten oder mehr als 30 Trades pro Quartal handeln.

    Recherchetools und Handelsplattform

    Ally Invest verfügt über eine Vielzahl von Tools zur Analyse des freien Marktes sowohl für Aktien- / ETF-Händler als auch für technische Händler.

    Dies beginnt mit dem Zugriff auf Markt-Kauf-Verkauf-Angebote in Echtzeit für Händler, die mehr als zehn Trades pro Monat tätigen, einem Optionspreisrechner für Optionshändler und -wahrscheinlichkeiten sowie Gewinn- und Verlustrechnern für technische Händler.

    Jeder dieser Händler kann über seine webbasierten Plattformen und unterwegs über seine mobilen Apps und Smartphones, die Zugriff auf den Web-Händler haben, auf das System zugreifen.

    Vorteile:

    • Niedrige Provisionen und Handelsgebühren
    • Keine Mindestkonten
    • Hochgradig anpassbarer Web-Trader
    • Große Auswahl an Forschungs- und Analysewerkzeugen

    Nachteile:

    • Rein online ohne physische Zweige
    • Investmentfonds sind nicht von der Handelsgebühr befreit

    5. Verbesserung

    Beste Anlagekonten in

    Was passiert, wenn Sie keine Ahnung haben, wie Sie ein solides Anlageportfolio aufbauen sollen und nicht genügend Mittel zur Verfügung stehen, um die Dienste eines Full-Service-Brokers zu sichern?

    Sie können den besten Robo-Berater engagieren, Besserung. Der Online-Investmentbroker ist vollständig automatisiert und verwendet die MPT-Technologie (Modern Portfolio Theory), um ein ausgewogenes und profitables Investmentportfolio zu erstellen.

    Zunächst werden eine Reihe von Fragen zur Risikotoleranz gestellt, um Ihre Anlageziele zu verstehen, bevor Sie sich für die Art der Anlagen entscheiden, die bei der Erstellung Ihres Portfolios zusammengefasst werden sollen.

    Wenn Sie mit dem automatisierten System nicht zufrieden sind, können Sie die Dienste eines Human Investment Portfolio Analyzers anfordern. Dies kostet Sie jedoch.

    Preis

    Sie können beim robo-Berater verschiedene Konten in Bezug auf Ruhestand und persönliche Finanzplanung eröffnen, da für alle kein Mindesteinzahlungsbetrag erforderlich ist. Die Gebühren beginnen hier bei 0.25% des verwalteten Vermögens pro Jahr.

    Vorteile:

    • Voll passive Anlageoption
    • Anfängerfreundlich
    • Ermöglicht die automatische Neuausrichtung und Ernte von Steuerverlusten

    Nachteile:

    • Starre Anlageportfolios
    • Der Zugang zu Expertenhilfe ist recht teuer und erfordert auch einen hohen Kontostand

    6. M1 Finanzen

    Beste Anlagekonten in

    Wenn Sie die Idee mögen, Ihre Finanzen bei einem Investmentbroker einzuzahlen, der kein Management belastet oder wahnsinnige Beträge in Mindesteinzahlungen verlangt, werden Sie wahrscheinlich begeistert sein M1 Finanzen.

    Dieser Robo-Berater ist wohl der beste, wenn es um kostengünstige und hochgradig maßgeschneiderte Anlageoptionen geht, was ihn sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Anleger zu einem Favoriten macht.

    Wie Betterment verwenden auch die automatisierten Systeme des Beraters die MPT-Strategie, um Ihnen bei der Erstellung eines realisierbaren Anlageportfolios zu helfen, das Ihren Anlagezielen am besten entspricht.

    M1 Finance geht auch noch einen Schritt weiter und nutzt einige vorgefertigte Anlageportfolios, die sie entweder vollständig übernehmen oder an ihre gewünschten Bedürfnisse anpassen können.

    Passives Investieren und Anpassen

    Der Robo Advisor von M1 Finance bringt Sie dem passiven Investieren so nahe wie nie zuvor mit seinen automatisierten Systemen zur Einrichtung und Verwaltung von Anlageportfolios.

    Der Advisor verfügt auch über das unserer Meinung nach vielseitigste Robo Advisor-System, das ein Höchstmaß an Anpassung des Anlageportfolios unterstützt.

    Und wir wünschen uns nur, dass sie zusätzlich zu den derzeit angebotenen ETFs mehr Anlagemöglichkeiten haben.

    Vorteile:

    • Sie können Bargeldvorschüsse von bis zu 35% Ihres Eigenkapitals erhalten, um Ihre Notfälle zu sortieren
    • Keine Transaktionsgebühren
    • Hochgradig anpassbare Anlagemöglichkeiten
    • Verfügbarkeit voreingestellter Anlageportfolios

    Nachteile:

    • Eine begrenzte Anzahl von Anlagemöglichkeiten
    • Nicht für aktive Händler geeignet

    7. Interaktive Broker

    Beste Anlagekonten in

    Wir erwägen Interactive Brokers Könige der Anlagendiversifikation angesichts der Vielzahl von Anlageinstrumenten, die sie ihren Kunden gewähren.

    Der Investment Broker verfügt über eine der umfangreichsten Sammlungen hochentwickelter Analysewerkzeuge, auf die wir gestoßen sind, und wurde speziell entwickelt, um die Bedürfnisse von Großinvestoren zu erfüllen.

    Vielseitige Plattformen und Robo-Advisor

    Sie haben ihre Systeme mit praktisch jeder elektronischen Börse auf der ganzen Welt verbunden und ihre Händler effektiv der größten Auswahl global gehandelter ETFs, Aktien, Optionen und Futures ausgesetzt.

    Sie haben auch ebenso vielseitige Handelsplattformen, die von Web-Händlern bis hin zu mobilen Apps reichen. Zuletzt hat der Broker eine eigene Version von Robo Advisor eingeführt, mit der Sie rund um die Uhr auf den globalen Markt zugreifen können.

    Gebühren und Anzahlung

    Selbst mit der umfangreichen Liste von Konten, die Sie beim Broker eröffnen und verwalten können, ist keine Mindesteinzahlung erforderlich.

    Die Transaktionsgebühren des Brokers sind ebenfalls sehr attraktiv und beginnen bei 0.005 USD pro Aktie. Darüber hinaus haben sie kürzlich einen Robo-Berater ins Leben gerufen, der sie immer näher daran bringt, der benutzerfreundlichste anfängerfreundliche Investmentbroker zu sein.

    Vorteile:

    • Qualitativ hochwertige und hochinnovative Handelsplattformen
    • Eine große Auswahl an technischen Analysewerkzeugen
    • Eine Vielzahl von Investitionsmöglichkeiten zur Auswahl
    • Niedrige Provisionen

    Nachteile:

    • Erhält Inaktivitätsgebühren für ruhende Konten
    • Wenig Nachdruck auf die Aus- und Weiterbildung von Investoren

    Bottom line

    Die Einzahlung all Ihrer Einnahmen auf ein Sparkonto bei einem nationalen Bankkonto, das keine 2% als Zinsen zahlt, ist unentschuldbar (es sei denn, es handelt sich um einen Notfallfonds).

    Sie haben auch keinen triftigen Grund, warum Sie immer noch bei einem Broker investieren, der Ihre Anlageziele nicht versteht oder nicht erreicht.

    Nehmen Sie das erste und entscheiden Sie, welche Art von Anlagekonto Sie eröffnen möchten. Dieser Leitfaden hilft Ihnen dabei, den richtigen Broker zu finden.

    Und selbst wenn Sie keinen klaren Investitionsplan haben, glauben wir, dass die Robo-Berater oder ein Treffen mit einem Finanzexperten Ihnen helfen werden, Ihren Finanzkompass in Ordnung zu bringen.

    FAQs

    Wer ist ein Investmentbroker?

    Es bezieht sich auf eine Person oder Institution, die als Vermittler zwischen Käufern und Verkäufern auf den Geldmärkten fungiert und als Kanal fungiert, über den Anleger verschiedene Wertpapiere an den Börsen kaufen können.

    Muss ich meine Investition über einen Broker tätigen?

    Nein, Sie haben die Möglichkeit, direkt zu investieren. Der Prozess ist jedoch langwierig und bürokratisch. Außerdem verfügt nicht jedes Unternehmen, in das Sie investieren möchten, über die Direktinvestitionsoption. Sie sind daher besser dran, über den Broker zu investieren, da Sie dadurch Zeit und Ressourcen sparen.

    Wie viel brauche ich, um eine Investitionsreise zu starten?

    Wie viel Sie investieren, hängt weitgehend von der Mindesteinzahlungsanforderung Ihres Brokers, Ihrem verfügbaren Einkommen und der Mindestinvestition ab, die für die Beteiligung an einer bestimmten Aktie oder einem bestimmten Eigenkapital erforderlich ist. Sie müssen alle drei Faktoren sowie Ihre Anlageziele und Ihre Zielrenditen bei der Entscheidung über die Anlagebeträge berücksichtigen.

    Was ist, wenn ich die investierten Gelder vor Fälligkeit der Investition zurück benötige?

    Investmentbroker haben gut festgelegte Richtlinien für die Stornierung Ihrer Investition und die meisten sind recht unkompliziert. Andere wie M1 Finance Robo Advisor haben es möglich gemacht, Ihre unmittelbaren finanziellen Notfälle zu sortieren, ohne Ihr Anlageportfolio zu demontieren, indem Sie bis zu 35% Ihres Kontostands als Darlehen vorschieben.

    Sind diese Investmentbrokerfirmen reguliert?

    Ja, alle Investment Brokerage-Optionen werden von der Financial Industry Regulatory Authority (FINRA), die wiederum unter der US-amerikanischen Securities and Exchange Commission (SEC) tätig ist, genau überwacht. FINRA hat das Mandat, den Betrieb von Einzelpersonen und Firmen zu lizenzieren und zu überwachen, die Investment Brokerage-Dienstleistungen anbieten, sowie disziplinarisch fehlerhafte Mitglieder.

    Kann mein Investmentbroker Fonds auf internationale Märkte leiten?

    Wie und wo Ihr Geld angelegt wird, hängt von Ihrer Wahl eines Maklers ab. Die meisten, insbesondere die Robo-Berater, legen bei der Anlageentscheidung ein Ermessen fest und sagen Ihnen nicht einmal, wo Ihre Finanzen investiert wurden. Andere, wie Alternative Brokers, sind ziemlich transparent, wie sie Ihre Ressourcen investieren. Sie sind auch einer der wenigen zuverlässigen Broker, die in internationale Börsen investieren.

    Was ist, wenn mein Investment Broker liquidiert wird?

    Nahezu jeder registrierte Investmentbroker ist bei der Securities Investment Protection Corporation (SIPC) versichert. Falls Ihr Investmentbroker für zahlungsunfähig erklärt wird, werden die von ihm verwalteten Vermögenswerte zur Umverteilung an SIPC übertragen. Und wenn das eingezogene Kapital nicht ausreicht, um die Rückerstattungen zu decken, wird SIPC seine Ressourcen nutzen, um die Rückerstattungen für Wertpapieranlagen auf maximal 500 USD und für Bargeldforderungen auf 250 USD zu decken.

    Sehen Sie sich unser gesamtes Angebot an Broker-Ressourcen an - Broker AZ

    Benutzer sollten sich daran erinnern, dass jeder Handel Risiken birgt und Benutzer nur in regulierte Unternehmen investieren sollten. Die geäußerten Ansichten sind nur die der Autoren. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist keine Garantie für zukünftige Ergebnisse. Die auf dieser Website geäußerten Meinungen stellen keine Anlageberatung dar, und gegebenenfalls sollte eine unabhängige Finanzberatung eingeholt werden. Diese Website ist für Sie kostenlos, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

    Edith ist eine Investmentautorin, Händlerin und persönliche Finanzberaterin, die sich auf Anlageberatung in der Fintech-Nische spezialisiert hat. Ihre Fachgebiete umfassen Aktien, Rohstoffe, Devisen, Indizes, Anleihen und Kryptowährungsinvestitionen. Sie hat einen Master-Abschluss in Wirtschaftswissenschaften mit langjähriger Erfahrung als Bankerin und Investmentanalystin. Derzeit ist sie Chefredakteurin bei learnbonds.com, wo sie sich darauf spezialisiert hat, Investitionsmöglichkeiten in der aufstrebenden Finanztechnologieszene zu erkennen und praktische Strategien für deren Nutzung zu entwickeln. Sie hilft ihren Kunden auch dabei, Investitionsmöglichkeiten in der disruptiven Fintech-Welt zu identifizieren und zu nutzen.

    10 Kommentare

      • Nein, es gibt nicht viele Werbegeschenke, nicht einmal provisionsfreie Trades. Dies sind oft Clickbaits, um Sie anzulocken, aber die Vermittlung ist immer eine Möglichkeit, diese Gebühren wieder hereinzuholen. Am häufigsten eliminiert der Broker die Handelsprovisionen, führt jedoch die Bearbeitungsgebühr für die Auszahlung ein.
      • Hallo, es hängt alles davon ab, ob Sie sie anhand der Leistungs- oder Erschwinglichkeitsperspektiven messen. Der Robo-Berater ist günstiger, aber die aktiv verwaltete Full-Service-Vermittlung führt fast immer zu besseren Anlageergebnissen.
      • Dies hängt von den Anforderungen Ihres Maklers, Ihrem verfügbaren Einkommen und Ihrem Ziel ab. Erstens benötigen Sie genug, um die Mindestkontenanforderungen Ihres Brokers zu erfüllen, ohne die Bank zu sprengen. Zweitens kann beträchtliches Kapital in einen Makler investiert werden, wenn Sie hoffen, Ihre Ersparnisse in kürzester Zeit optimal zu nutzen. Wenn Sie jedoch eine Pensionierung planen, reichen kleine regelmäßige Einlagen über einen langen Zeitraum aus.
      • Hallo Brett, Robo-Berater sind eine Form von automatisierten Händlern, daher ist es sehr wahrscheinlich, dass Ihr Investment Account Manager die eine oder andere Form von automatisiertem Handelstool verwendet.
      • Wenn Sie einen Robo-Berater verwenden, ja, aber nein, wenn Sie einen Full-Service-Broker verwenden. Mit Robo Advisor legen Sie Ihr Risikoprofil fest und erstellen das Anlageportfolio. Bei einem Full-Service-Broker vertrauen Sie jedoch darauf, dass der Account Manager kluge Anlageentscheidungen darüber trifft, wie Sie Ihr Geld am besten einsetzen können, ohne unbedingt nach Ihrem Input zu fragen.

    antworten

    Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.